Zwiebelkuchen

2 Std leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für die Füllung
Zwiebeln 1600 g
Sahne 30% Fett 200 g
Saure Sahne 10 % Fett 200 g
Speckwürfel 100 g
Eier 4 Stück
Zucker 2 TL
Weinbrand 2 EL
Pimentkörner 1 Stück
Kümmel 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Butter etwas
Emmentaler gerieben 100 g
Mehl gesiebt 80 g
Für den Teig
Mehl 300 g
Milch etwas
Butter 30 g
Hefe frisch 20 g
Zucker 1 TL
Salz 1 TL

Zubereitung

Für den Teig

1.Das Mehl mit den restlichen Zutaten vermengen, und soviel Milch zugeben bis der Teig schön fest und geschmeidig geworden ist. Den Teig für ca. 30min ruhen lassen bis zur weiteren Verarbeitung.

Füllung

2.Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden, dann in einer Pfanne mit etwas Butter weich dünsten. Etwas Zucker zugeben, Zwiebeln vom Herd nehmen und erkalten lassen. Mit einem Mörser den Piment zerstossen bis dieser ganz fein geworden ist. Die Sahne/Saure Sahne zusammen mit Piment, Salz, Pfeffer,Eiern,Mehl und dem Weinbrand verrühren. Als erstes wird der Backofen auf 200° C Ober/Unterhitze vorgeheizt. Nun wird der fertige Teig auf einer Arbeitsfläche mit etwas Mehl ausgerollt. Eine Backform mit 28cm Durchmesser wird mit etwas Butter oder Margarine eingefettet.Nun wird der Teig an einem Stück passgenau in die Form gelegt, überschüssigen Teig entfernen. Sahne Mischung mit den Zwiebeln vermengen, alles auf den Teig gießen. Oben drauf die Speckwürfel und etwas groben Kümmel verteilen. Wer möchte kann auch noch geriebenen Emmentaler verwenden. Gebacken wird das ganze für ca.45 min auf der mittleren Schiene.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelkuchen“