Tee-Eis

Rezept: Tee-Eis
1
2
2024
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
für Zubereitung ohne Eismaschine
350 ml
Milch, ich nehme Vollmilch
500 ml
Sahne
100 g
Zucker oder Xylit zum süssen nach Geschmack
3 Beutel
schwarzen Tee (Assam)
für die Zubereitung mit Eismaschine
500 ml
Sahne
500 ml
Milch
6 Beutel
schwarz Tee (Assam)
100 g
Zucker oder Xylitt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.04.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
912 (218)
Eiweiß
2,7 g
Kohlenhydrate
3,8 g
Fett
21,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Tee-Eis

Sisis Sünd - Eistee-Ball auf Gateau au Chocolat an Himbeer-Klecks
Desserts Waldbeereneis
Ei im Nest

ZUBEREITUNG
Tee-Eis

1
"Eines meiner liebsten Rezepte aus meinem Schatz der Tee- Rezepte ist das Tee-Eis, eine gefrorene Leckerei die heute kaum noch einer kennt. Ich mache es im Sommer oft auch für Gäste, die bisher immer ganz begeistert waren."
2
Für beide Zubereitungsverfahren:
3
Milch kochen (ich mache das in der Mikrowelle).
4
Teebeutel in die gekochte Milch geben und 6 Minuten ziehen lassen.
5
Dann Beutel entfernen und gut in die Milch ausdrücken, Zucker unterrühren und Milchtee abkühlen lassen.
6
Zubereitung ohne Eismaschine:
7
Die Sahne fest schlagen und unter den Milchtee gegeben. Dann die Masse ganz normal einfrieren. Will man aber eine cremige Konsistenz haben muss das Eis während des gefrierend mindestens stündlich einmal gut durchgerührt werden.
8
Ich habe die entstandene Menge geteilt. Einen Teil habe ich pur eingefroren, in die 2. Hälfte habe ich 2 EL Schokostreusel eingerührt.
9
Zubereitung mit Eismaschine:
10
Zucker in den noch heißen Milchtee geben, gut verrühren und abkühlen lassen.
11
Die leicht angeschlagene Sahne in den abgekühlten, gesüßten Milchtee geben und gut unterrühren.
12
Den Milchtee in die Eismaschine geben und nach Gebrauchsanweisung der Maschine weiter verfahren.
13
Ich bevorzuge auch hier wie für meine anderen Teerezepte Yorkshire Tee. Er ist kräftig im Geschmack, trotzdem angenehm mild und wird auch von Kindern gerne getrunken und vor allem gut vertragen. Die Menge der Teebeutel variiert je nachdem wie stark man den Teegeschmack haben möchte. Die Angabe der Zuckermenge ist ebenfalls von Geschmack abhängig.
14
Wer sein Eis mit Rum oder Likör aromatisieren möchte (auch das ist möglich und schmeckt sehr gut) muss diese Flüssigkeitsmenge von der Milchmenge abziehen.
15
Tee-Eis ist nicht nur ein wunderbares Dessert, es schmeckt auch super in Longdrinks.

KOMMENTARE
Tee-Eis

Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Ich bin bekennende Teetrinkerin, allerdings First Flush aus Ceylon, doch dein Tee Eis macht mich neugierig. Allerdings irritiert mich etwas. Bei den Zutaten ohne Eismaschine, habe nämlich keine, steht nur Milch als Flüssigkeit und bei der Zubereitung schreibst du auch was von Sahne. Werden davon auch 350 ml benötigt?......LG Regine
Benutzerbild von cinderella43
   cinderella43
Ups, da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen oder der PC hat es mal wieder geschluckt. Ich habe es aber gerade korrigiert. Freut mich aber das dich mein Rezept neugierig gemacht hat ... LG Chrisi
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
das klingt sehr gut und ist einen versuch wert......lg irmi

Um das Rezept "Tee-Eis" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung