Dampfnudeln

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mehl 500 g
zerlassene Butter 60 g
Hefe 1 pkg.
Milch 300 ml
Ei 1
Zucker oder ohne 60 g
Zitronenschale 1 Teelöffel
Marmelade etwas
Vanillesoße etwas

Zubereitung

1.Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben. Mit dem Mehl, der Trockenhefe, der abgeriebenen Zitronenschale, der Milch, der zerlassenen Butter, dem Ei, Salz und dem Zucker einen Hefeteig herstellen. Den Teig eine halbe Stunde gehen lassen, nochmals durchkneten und eine weitere halbe Stunde gehen lassen.

2.Variante 1. im Backofen Eine Auflaufform ausbuttern. Mit einem Esslöffel große Stücke aus dem Hefeteig stechen, mit der Hand etwas platt drücken und mit einem Teelöffel Marmelade füllen und Kugeln formen. Diese nebeneinander in die Form setzen und bei 200 °C (Umluft) ca. 30-40 Minuten hellbraun backen.

3.Variante 2. Im Dampf, in der Pfanne mit Deckel: große Pfanne mit passendem Deckel, 2 Esslöffel Zucker + 2 Esslöffel Butter, ca. 2cm hoch Milch, Aufkochen lassen und dann (bei meinem Herd Stufe 1-10) von 10 auf 3 runterschalten die Teigstücke schön aneinander in die Pfanne legen. Es soll nur gaaaaaaanz leicht köcheln, optimal wenn der Deckel kein Dampfloch hat. ca. 30-40 Minuten. Je länger Sie in der Pfanne sind desto mehr karamellisiert auch der Zucker am Boden......sehr lecka!!!

4.Tipp: Mit einer beschichteten Pfanne funktioniert das wunderbar!! Rote Beerenmarmelade, egal welche, finden meine Leute am besten-)

Auch lecker

Kommentare zu „Dampfnudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dampfnudeln“