Schweinelende aus dem Römi

2 Std 20 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Schweinelende 450 Gramm
Marinade
Olivenöl 3 EL
Sojasoße 1 EL
Knoblauchzehe 1 Stück
Rosmarin getrocknet 1 EL
Oregano 1 EL
Thymian 1 EL
weiter landeten im Topf
Wirsching 3 Blätter
Kohlrabi 1 Stück
Rotwein trocken 125 ml
Brühe sgm. 250 ml
Kartoffeln mittelgroß 6 Stück

Zubereitung

1.So weil Sonntag war, bin ich korrekt den Anweisungen unseres "Römigottes" Manfred gefolgt: Die da lauten den Römi mit H2O bewässern, den /die Koch / Köchin ebenfalls - ich habe den Rotwein verkostet \m/(-.-)\m/

2.Am Vorabend die Zutaten für die Marinade mischen, in einen Gefrierbeutel füllen, die Lende dazugeben. Den Beutel mittels Klemme schließen und die Marinade an das Fleisch massieren. Im Kühlschrank parken und bis zur Verwendung immer mal wieder gut durchkneten.

3.Während der Römi so vor sich hinsaugt, die Gemüseunterlagen nach Wunsch zerkleinern und das Fleisch aus der Kühlung nehmen und Raumtemperatur nehmen lassen.

4.Den Römi aus dem Bad jagen, Beilagen einschichten, Brühe und Rotwein darübergeben.

5.Lende aus dem Beutel befreien in einer Pfanne ohne Fett rundherum anbraten und ab damit in den Römi und diesen dann in den Backofen verbannen

6.Den kalten Backofen auf 160°C Umluft stellen und den Römi die nächsten 2 Stunden ignorieren

7.Römi öffnen - staunen und

8.Guten Hunger!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinelende aus dem Römi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinelende aus dem Römi“