Regenbogen-Biscuit-Rolle (Rainbow Cake Roll)

Rezept: Regenbogen-Biscuit-Rolle (Rainbow Cake Roll)
hier als "Motiv-Rolle" für ein "krankes Hühnchen"........
6
hier als "Motiv-Rolle" für ein "krankes Hühnchen"........
6
1836
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Biscuit-Teig:
5
Eier Größe L
150 g
Zucker
1
Bio-Zitrone Saft und Abrieb
1 Prise
Salz
80 g
Mehl (doppelgriffig)
1 TL
Backpulver
40 g
Butter geschmolzen
6
Lebensmittelfarben: gelb, orange, rot, violett, blau, grün
Füllung:
200 g
Quark
4 EL
Zucker
1 Pck.
Burbon-Vanillearoma
200 ml
Sahne
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.02.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1256 (300)
Eiweiß
5,2 g
Kohlenhydrate
41,3 g
Fett
12,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Regenbogen-Biscuit-Rolle (Rainbow Cake Roll)

ZUBEREITUNG
Regenbogen-Biscuit-Rolle (Rainbow Cake Roll)

Teig:
1
Vorbereitung: Rührschüssel abwiegen, Gewicht notieren oder merken. 6 Schälchen, 6 Einweg-Spritzbeutel (ohne Tülle), 6 Tassen zum Ablegen der später gefüllten Spritzbeutel, 1 höheres Glas als Einfüllhilfe bereit stellen. Blech mit Backpapier auslegen. Sauberes Geschirrtuch anfeuchten, bereit halten. Eine entsprechend große Unterlage leicht einzuckern, bereit stellen.
2
Eier trennen. 5 Eigelb mit 75 g Zucker in vorgenannter Rührschüssel zu einer sehr schaumigen, weißlich-gelben Masse aufschlagen. Zitronensaft und -schale und Salz unterheben.
3
In separater Schüssel die 5 Eiweiß sehr steif schlagen und dabei die restlichen 75 g Zucker nach und nach einrieseln lassen. So lange weiter schlagen, bis der Eischnee so fest und cremig ist, dass beim Hinausziehen der Rührhaken kleine Spitzen stehen bleiben.
4
Eischnee unter die Ei/Zucker-Masse heben. Butter bei schwacher Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen.
5
Mehl und Backpulver vermischen, in mehreren Schritten auf die Ei-Masse sieben und mit einem Teigschaber unterheben. Es darf kein Mehl mehr sichtbar sein. Zum Schluss die flüssige Butter unterheben.
6
Jetzt die Schüssel zusammen mit dem Inhalt wiegen. Das vorher notierte Gewicht der leeren Schüssel von dem Gewicht mit Inhalt abziehen und das so ermittelte Gewicht des Teiges durch 6 teilen. Bei mir waren es 95 g pro Portion. Das ist notwendig, damit nachher möglichst gleiche Streifen entstehen können.
7
Die 6 Schälchen mit den abgewogenen Portionen befüllen und jeweils mit den Regenbogen-Farben colorieren. Sofort in die Spritzbeutel füllen, diese oben zuknoten und mit der Spitze nach oben in die bereit gestellten Tassen stellen. Die Spitze des Beutels erst kurz vor dem Aufspritzen abschneiden. Öffnung nicht größer als 1 cm.
8
Ofen auf 200° vorheizen.
9
Jetzt - dem Regenbogen nachempfunden - in dünnen, möglichst gleichmäßigen Streifen die einzelnen Farben auf das Backpapier spritzen, bis alles aufgebraucht ist. Ob längs oder quer, ist jedem selbst überlassen.
10
Blech sofort für 10 Min. auf mittlerer Einschubleiste in den Ofen. Wenn die Oberfläche des Teiges nicht mehr glänzt, ist er fertig.
11
Sofort heraus nehmen und auf die gezuckerte Unterlage stürzen. Das nun oben liegende Backpapier vorsichtig abziehen und die Teigplatte mit dem feuchten Tuch belegen. Zusammen mit der gezuckerten Platte und dem Handtuch den Teig (mit etwas Schwung.....;-)) umdrehen, damit das feuchte Tuch unter dem Teig liegt. Die Platte entfernen und den Teig zusammen mit dem feuchten Tuch einrollen. So kann man ihn leicht vorformen, in der Zwischenzeit die Füllung herstellen und der Teig bricht später nicht.
Füllung:
12
Quark, Vanillearoma und Zucker gut verrühren. Sahne sehr steif schlagen und unterheben.
Fertigstellung:
13
Teig aus dem Tuch rollen, vorsichtig glätten und bis zur Hälfte mit der Füllung bestreichen. Ob quer oder längs hängt davon ab, welches Muster man haben möchte. Teig von der befüllten Seite her wieder aufrollen. Die Füllung schiebt sich dabei über den nicht bestrichenen Rest des Teiges. Die "Schluss-Naht" sollte dabei dann unten liegen. Die Rolle für einige Stunden kühlen. Dann kann man sie in Scheiben portionieren und servieren.
14
Einen Anschnitt der Rolle konnte ich leider nicht fotografieren, da ich sie verschenkt habe.

KOMMENTARE
Regenbogen-Biscuit-Rolle (Rainbow Cake Roll)

   Monii
Wollte diese super Idee mal ausprobiere , aber leider sind bei mir beide Seiten sehr braun geworden beim backen. Das sieht dann aufgerollt natürlich nicht so toll aus. Gibt es da einen Trick oder Tipp?
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Eine zauberhafte Rolle und sehr appetitlich präsentiert. Da hat sich das "kranke Hühnchen" sicher sehr gefreut. LG Stine
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Optisch und geschmacklich top prima hast du die Regenbogenrolle zubereitet Lg Bruno
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
man oh man, was für schöne Backideen es doch heute zu bewundern gibt. Deine ist auch eine von ihnen. Einen Biskuitregenbogen herzustellen finde ich grandios. Ich nehme mir die Idee mal für den nächsten Kindergeburtstag mit. Sicherlich werden die Kid`s nicht nur überrascht, sondern auch sehr angetan sein von der Optik. Dann mit Schoki gefüllt kommt sicherlich sehr gut an;-))) Sammel mal die Rezeptur ein, wenn Du gestattest. Der nächste Kindergeburtstag steht im Mai schon an. Danke!!! LG Geli
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
eine zauberhafte und sehr liebe idee, die ich gerne übernehme. glg tine
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
bei dem anblick ist das kranke hühnchen sicher schnell wieder gesund geworden.lg christel

Um das Rezept "Regenbogen-Biscuit-Rolle (Rainbow Cake Roll)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung