Kürbis-Birnen-Risotto mit Grana Padano

50 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für die Käsetaler und die Gremolata
frisch geriebener Grana Padano 100 g
Knoblauchzehen 2 Stück
Petersilie 1 Bund
abgeriebene Zitronenschale (Bio) etwas
Salz, Pfeffer, Chiliflocken etwas
Für den Risotto
Hokkaido-Kürbis 500 g
feste Birnen 2
Zwiebel 1
Butter 3 EL
Olivenöl 2 EL
Zucker 1 Prise
Arborio-Risottoreis 400 g
Salz, Pfeffer etwas
Weißwein 200 ml
Heißer Gemüsefond (am besten aus eigener Herstellung) 1,3 l
etwas Zitronensaft etwas
geriebener Grana Padano 130 g

Zubereitung

1.Für die Käsetaler Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) heizen. Blech mit Backpapier belegen. Mit Hilfe eines Dessertringes (es gehen auch Ausstechformen) geriebenen Grana Padano aufs Blech streuen. Im Ofen 5 min backen. Dann abkühlen lassen. Für die Gremolata Knoblauch abziehen, Petersilienblättchen abzupfen, beides fein hacken, mit Zitronenschale, Salz, Pfeffer und den Chiliflocken vermischen und kalt stellen.

2.Für das Risotto Birnen schälen, vierteln, entkernen. Fruchtfleisch in dünne Blätter schneiden. Kürbis waschen, vierteln, ausputzen und mit Schale in kleine Würfel schneiden. Zwiebel abziehen, fein würfeln, diese in 2 El Butter und Olivenöl in einem großen Topf glasig dünsten. Zucker, Kürbisstücke und Birnen kurz mit dünsten. Reis hinzufügen, unter Rühren glasig dünsten, salzen, pfeffern. Mit Wein ablöschen, etwas heißen Fond angießen. Sobald Flüssigkeit verdampft ist, Fond nachgießen. Wiederholen, bis der Fond aufgebraucht und der Reis fast gar ist. Das dauert ca. 20 min. Risotto zugedeckt bei kleiner Hitze 5 Minuten gar ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Grana Padano und übrige Butter (1EL) unterrühren. Risotto auf Teller verteilen, mit Gremolata und Käsetalern garniert servieren. Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kürbis-Birnen-Risotto mit Grana Padano“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kürbis-Birnen-Risotto mit Grana Padano“