Roastbeef mit getrüffeltem Erdäpfelgratin und bordelaiser Gemüse

5 Std 30 Min schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Roastbeef 3 Kilogramm
Englischer Senf etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Kartoffeln 1 kg
Milch 0,5 Liter
Schlagsahne 0,25 Liter
Trüffelpaste 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Steinpilze frisch 0,5 Kilogramm
Knoblauchzehen 2
Cherrytomaten 0,5 Kilogramm
Petersilie gehackt 3 EL
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Das Roastbeef am Vortag einschneiden, dick mit Senf, Salz und Pfeffer einreiben und in den Kühlschrank legen.

2.Das Fleisch am nächsten Tag rundherum gut anbraten und anschließend für 4-5 Stunden bei 50 Grad in den Backofen geben. Vor dem Servieren die Temperatur erhöhen, bis das Fleisch eine Kerntemperatur von 58-59 Grad hat. Anschließend 10 Minuten im ausgeschalteten Rohr stehen lassen und danach aufschneiden.

3.Die geschälten Kartoffeln in Scheiben schneiden und in der gesalzenen Milch kochen (nicht weich werden lassen). Schlagsahne mit Trüffelpaste verrühren, die Kartoffeln dachziegelartig in eine Form geben und mit dem Schlagsahne-Trüffel-Gemisch begießen. Das Gratin bei 200 Grad für ca. 25 Minuten backen, bis die Kartoffeln schön goldbraun sind.

4.Den Knoblauch in ein wenig Öl andünsten, die Steinpilze dazugeben und alles mit Öl bedecken. Das Ganze ca. 1 Stunde lang bei geringer Hitze köcheln lassen. Zum Schluss 2 EL Petersilie dazugeben.

5.Die Tomaten halbieren, in eine Form geben und bei 200 Grad ca. 10-15 Minuten braten. Zum Schluss mit der restlichen, gehackten Petersilie bestreuen und servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Roastbeef mit getrüffeltem Erdäpfelgratin und bordelaiser Gemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Roastbeef mit getrüffeltem Erdäpfelgratin und bordelaiser Gemüse“