Büséca Tessiner Kuttelsuppe.

45 Min leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Rapsöl 2 EL
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehe 4 Stk.
Kutteln frisch 800 g
Schweineschwanz 1 Stk.
Schweineschwarte 200 g
Tomaten Püree 2 EL
Merlotwein 2 dl
Fleischtomaten frisch 2 Stk.
Wirsingkohl frisch klein 0,5 Stk.
Kohlrabi frisch gross 0,5 Stk.
Krautstiele ganz 2 Stk.
Knollensellerie klein 0,5 Stk.
Bohnen grün frisch 250 g
Karotten 2 Stk.
Lauch das weisse 2 Stk.
Zucchetti 1 Stk.
Steinpilzbrühe Instant 1 Liter
Origano-Rosmarin-Salbei etwas
Thymian-Macis-Kümmel etwas
Fenchelsamen etwas
Chilischote 2 Stk.
Kartoffeln festkochend 24 Stk.
Basilikum 1 Bd

Zubereitung

Vorbereitungen :

1.Schweineschwanz und Schweineschwarte blanchieren, kaltabschrecken, abspülen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln grob Würfeln, Knoblauch in Scheiben schneiden. Tomaten schälen, entkernen, in grobe Würfeln teilen. Gemüse waschen trocknen,rüsten, Mundgerecht schneiden. Kräuter waschen, trockenschleudern, abzupfen, nicht hacken. Fenchelsamen, Macis, Kümmel in ein Bratpfanne ohne Fett leicht rösten. Kartoffeln schälen, waschen, halbieren, in kaltem Wasser aufbewahren.

Zweiter Schritt :

2.Wirz und Krautstielgrün in breiten Streifen schneiden. Lauch waschen, in 1-1.5 cm dicke Rädchen schneiden. Kohlrabi, Knollensellerie, schälen, waschen, in 1-1.5 cm Würfeln schneiden. Weisse Krautstiele Stängeln in Plättchen schneiden. Zucchetti in grobe Würfeln schneiden. Fenchelsamen, Macis und Kümmel im Mörser fein reiben. Chilischoten entkernen, in feine Streifen schneiden.

Dritter Schritt :

3.Öl in einer grossen Topf erhitzen ( stark )Kuttel, Schweineschwanz und Schwarte zugeben und anbraten, Temperatur reduzieren, Zwiebeln, Knoblauch beigeben und mit dünsten.Temperatur wieder etwas erhöhen, Tomatenpüree zugeben und mit dünsten. Tomaten Würfeln beigeben und mit dünsten. Nach ein Paar Minuten mit etwas Wein ablöschen, und völlig austrocknen lassen, dieses Vorgehen wiederhöhlen bis der Wein aufgebraucht ist. Mit der Brühe ablöschen,

Vierter Schritt :

4.Geschnittener Gemüse beigeben. Die Kräuter darin abstreifen, die Gewürze und Chili beigeben. Wenn nötig noch mehr Brühe beigeben, je nach dem was man möchte, Suppe oder Eintopf. In der Zwischenzeit Kartoffeln im Salzwasser weich kochen, rausnehmen, warm alten.

Fertig machen :

5.Probieren ob Kutteln weich sind. Sind sie weich Schweineschwanz und Schwarte heraus fischen diese in 2-3 cm lange und 1cm breite Streifen schneiden. Schweine- schwanz die Knochen entfernen, das Fleisch auch in die gleichen Streifen schneiden, und die Suppe zurück geben.

Servieren :

6.Suppe in vorgewärmter Suppenteller verteilen , auf jeden Teller 3 Kartoffeln geben und mit ein Zweig Basilikum garnieren. Statt Kartoffeln kann man auch ein dunkles Brot reichen oder gebratene Polenta Tranchen. In den Bauern Familie im Tessin ist es Brauch 1 Glas Rotwein (Merlot) im Teller zu geben.

Hinweis :

7.Merlot wird aus Americano Trauben Sorte gekeltert. Im Tessin gibt es fast ausschliesslich diese Sorte Traube. Sie ist auch in ganz Norditalien sehr verbreitet vor allem in der Region Venetien. Der Italiener Wein ist auch billiger als der Schweizer. Macis ist die Hülle von der Muskatnuss. Hat der gleiche Geschmack nur etwas milder und feiner.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Büséca Tessiner Kuttelsuppe.“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Büséca Tessiner Kuttelsuppe.“