KuchenZwerg: SOFT CAKE als kleine Torte

leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
ZUTATEN TEIG:
Bio - Eier Gr.M 4 Stk.
Dinkelmehl Typ 630 60 gr.
Zucker 60 gr.
ZUTATEN FÜLLUNG:
Apfelsaft, gesüßt 300 ml
Gelatine weiß 6 Blatt
Bio-Zitrone-Abrieb 1
für die DEKO:
Kuvertüre dunkel 300 gr.

Zubereitung

VORBEREITUNG:

1.Da ich Enkelkinder in zwei Haushalten habe, habe ich die angegebene Menge Zutaten auf zwei kleine Formen verteilt. Von 2 Backformen (16 o.18cm ø Springformen) den Boden mit Backapier bespannen. Die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Backofen auf 180° Heißluft (O/U-Hitze auf 200°) vorheizen.

ZUBEREITUNG:

2.Eiweiß sehr steif aufschlagen. In einer seperaten Schüssel Eigelb und Zucker zu einer cremigen Masse verrühren. Sie sollte schon sehr schaumig sein. 1/3 des Eiweißes unter die Eigelbmasse rühren ... den Rest mit einem Teigschaber nur noch gründlich unterheben. Es sollte kein Eiweiß mehr zu sehen sein. Das Mehl darübersieben und vorsichtig untermengen.

3.Den fertigen Teig gleichmäßig in die Formen verteilen. Im Backofen, auf der mittleren Schiene, in 20 Min. hellbraun abbacken. Nicht länger, sonst wird der Boden trocken. Fertige Böden aus dem Ofen nehmen, Ring entfernen und mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen. Böden auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit:

4.Um die Geleefüllung aufzubringen braucht man einen Tortenring, der 1cm kleiner als der Durchmesser des Bodens ist. Da ich keinen kleineren Tortenring als 16cmø besitze (und auch 2 brauchte) habe ich mir 2 Tortenringe selber gebastelt. 2 Streifen Fotokarton (oder ähnliches) 56cm lang und 3cm hoch zuschneiden. 1cm überlappen lassen und festkleben. Den so entstandenen Ring mit Alufolie ummanteln. Jetzt hat man eine kleinere Form um die Geleefüllung aufzubringen. Kann man immer wieder benutzen, nur die Alufolie erneuern.

GELEEFÜLLUNG:

5.Die Gelatineblätter 10 Min. in kaltem Wasser einweichen. Den Apfelsaft erwärmen, NICHT kochen. Die Gelatineblätter nach der Quellzeit fest ausdrücken und im Apfelsaft lösen. Apfelsaft erkalten lassen.

6.Die vorbereiteten Ringe mittig auf den Böden anordnen und etwas in den Boden drücken. Den kalten Apfelsaft auf beide Formen aufteilen. Böden zum Erstarren der Füllung für ca. 2 Std. in den Kühlschrank geben (Druckprobe mit dem Finger).

FINISH:

7.Ist die Gelatine fest, die Ringe mit einem erwärmten Tortenmesser lösen und entfernen. Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen (nicht über 45°, sonst verliert sie ihren Glanz). Mit einem Backpinsel dünn die Oberseite der Gelatine einstreichen und erstarren lassen.

8.Die Böden auf ein Kuchengitter setzen, Backpapier darunter legen, und die Hälfte der Kuvertüre über 1 Kuchen schütten. Mit einer Palette verteilen. Mit dem zweiten Kuchen ebenso verfahren. Beide Kuchen erhalten lassen und mit einem scharfen Messer vom Kuchengitter lösen. Sie sind fertig und die Enkel dürfen sie genießen ;-)))

HINWEIS:

9.Die Reste der Kuvertüre auf dem Backpapier erstarren lassen. Mit einem Messer vom Papier abheben und für eine spätere Verwendung aufheben. Einfach mit einer neuen Portion Kuvertüre zusammen erwärmen.

10.Das Originalrezept von Mazu12 mit Orangensaft habe ich nachgebacken. Da meine Enkeltochter eine Orangenallergie hat, habe ich für sie die Cakes mit Apfelsaft hergestellt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „KuchenZwerg: SOFT CAKE als kleine Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„KuchenZwerg: SOFT CAKE als kleine Torte“