Rührteig: SCHOKOLADENTORTE (â la Sacher)

1 Std 40 Min mittel-schwer
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
ZUTATEN TEIG:
Butter/Margarine 250 gr.
Zucker 200 gr.
Backkakao, dunkel 40 gr.
Mehl Typ 550 125 gr.
Speisestärke (z.B.Mondamin) 125 gr.
Backpulver 1 Päckchen (16gr.)
Wasser 4 EL
Bio - Eigelb 6 Stk.
Eiweiß 6
Aprikosengelee 1 Glas
für die DEKO:
Schokoladenglasur, dunkel 2 Töpfchen
Zuckerschultüten oder ähnliches etwas

Zubereitung

VORBEREITUNG:

1.Unsere Jüngste Enkelin wurde gestern eingeschult. Sie hatte sich einen Schokikuchen mit viel Schokolade gewünscht. Ich habe ihr diesen gebacken. ~ BEI DIESER TORTE IST ES WICHTIG, A L L E ZUTATEN ZÜGIG HINTEREINANDER ZU VERARBEITEN !!! ~ Deshalb sollte alles griffbereit neben dem Kochtopf stehen.

2.Eine Springform 26cm ø mit Backpapier auslegen. Ränder mit Backpapierstreifen belegen. Ofen auf 160° Heißluft (180° O/U-Hitze) vorheizen. Einen Kochtopf, der alle Zutaten faßt, auf den Herd stellen. Eigelb und Eiweiß trennen. Fett abwiegen und in den Kochtopf geben. Mehl mit Backpulver mischen.

ZUBEREITUNG:

3.Eiweiß zu sehr steifem Schnee aufschlagen und in den Kühlschrank stellen. Butter/Margarine im Topf schmelzen ... danach Temperatur um 1/3 reduzieren. Jetzt wird ständig nur gerührt. Zucker zugeben und ~RÜHREN~. Kakaopulver zugeben und ~RÜHREN~. Hat sich der Zucker gelöst, die Eigelbe zugeben und ~RÜHREN~. Nun noch das Wasser zugeben und ~RÜHREN~.

4.Jetzt den Topf von der Herdplatte ziehen, die Masse darf keine Hitze mehr bekommen, sonst verliert das Backpulver seine Triebkraft. Unter RÜHREN das Mehlgemisch zugeben und gut unterarbeiten. Nun noch das steifgeschlagene Eiweiß unter die Teigmasse heben und den Teig in die Form füllen und glattstreichen.

5.Backform auf die mittlere Schiene stellen und bei Heißtluft (untere bei O/U-Hitze) 50 Min. abbacken (Stäbchenprobe).

6.Nach Beendigung des Backvorganges die Form aus dem Ofen nehmen ... auf ein Kuchengitter setzen und den Ring lösen. Das Backpapier vom Rand abziehen. Den Kuchen abkühlen lassen. Inzwischen das Aprikosengelee(Marillengelee) in einen kleineren Kochtopf umfüllen und leicht erwärmen.

7.Ist der Kuchen nur noch lauwarm, waagerecht in der Mitte 1x durchschneiden. Die untere Lage deckend mit dem Gelee bestreichen und die zweite Hälfte wieder aufsetzen. Danach den ganzen Kuchen dünn mit dem Gelee einstreichen. Kuchen ganz erkalten lassen.

FINISH:

8.Die Zuckertüten bereitlegen. Die Schokoladenglasur über Wasserdampf schmelzen. Darauf achten, dass die Masse nicht zu heiß wird (max. 45°). Die Schoki verliert sonst ihren Glanz. Den Kuchen auf ein Kuchengitter setzen. Unter dem Gitter eine Lage Backpapier platzieren. Nun die Schoki komplett auf dem Kuchen ausgießen und mit einer Kuchenpalette gleichmäßig verteilen. Abgetropfte Reste erkalten lassen und für einen späteren Gebrauch aufheben.

9.16 Tortenstücke anzeichnen. Die Zuckerschultüten gleichmäßig an den Rand ~in den noch warmen~ Sckokoladenguß drücken. Schokoglasur anziehen lassen. Bevor der Guß fest erstarrt, mit einem Messer die einzelnen Kuchenstücke (nur die Glasur) einschneiden. So bricht er später nicht unkontrolliert beim Schneiden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rührteig: SCHOKOLADENTORTE (â la Sacher)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...