Kräutersalz vom Zitronenthymian

Rezept: Kräutersalz vom Zitronenthymian
duftet herrlich und schmeckt sehr fein
5
duftet herrlich und schmeckt sehr fein
8
5421
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Esslöffel
Zitronenthymianblättchen
3 Esslöffel
Meersalz
1
Biozitronenabrieb
1 Teelöffel
Zitronensaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.08.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
100 (24)
Eiweiß
0,7 g
Kohlenhydrate
3,7 g
Fett
0,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kräutersalz vom Zitronenthymian

ZUBEREITUNG
Kräutersalz vom Zitronenthymian

1
den zitronenthymian frisch ernten - waschen braucht man ihn nicht wenn man ihn im eignen garten hat, aber gut ausschütteln damit kleine tierchen und sonstiges, das nicht ins kräutersalz sollte, entfernt werden - die kleinen blätter nun gegen den strich abstreifen - solange bis man ca 3 gehäufte esslöfffel zusammen hat
2
eine kleine form mit backpapier auslegen - grobes meersalz drauf geben - zitronensaft drübertropfen - dann die kleinen blättchen vom zitronenthymian und den zitronenabrieb dazugeben und alles gut vermengen - mit einer gabel der masse ganz flach in der form verteilen damit der trockenvorgang schneller geht - dann in der sonne ( oder im lauwarmen backrohr) trocknen lassen
3
die masse in die moulinex geben und alles ganz fein mahlen - zuletzt das kräuterzsalz in einen streubehälter füllen

KOMMENTARE
Kräutersalz vom Zitronenthymian

Benutzerbild von emari
   emari
vielen lieben dank dieter für den tipp ... ich denke zwar dass meine mischung (auch die kräuter ) durch und durch trocken war, weil ich sie mehr als 24 std. trocknen ließ, aber für user die es nachmachen wollen ist dein tipp sicher sehr wertvoll, weil ich im rezept keine zeitangabe fürs trocknen angegeben habe... wie gut das hier immer jemand mitliest, mitdenkt und sich dann auch zeit nimmt wertvolle zusatzinfos zu geben...
HILF-
REICH!
Benutzerbild von emari
   emari
ok dieter, wenn du das schon so lange praktizierst, dann weißt du das sicher aus erfahrung... und ich werde mir dein wissen nun aneignen und es in zukunft auch so machen... sicher ist sicher....
Benutzerbild von Test00
   Test00
Klar liebe Emari war deine Mischung durch und durch trocken, aber durch das feine mahlen kann sie wieder leicht feucht werden (durch die Geschwindigkeit beim mahlen), und wenn man sie dann sofort abfüllt, kann es Klümpchen geben und es hält auch nicht solange, als wenn man es noch einmal nachtrocknet. Glaube mir, ich spreche aus erfahrung, mache alle Würzsalze selber. LG. Dieter
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Test00
   Test00
"duftet herrlich und schmeckt sehr fein". Das kann ich bestätigen, mache und mag dieses Salz sehr. Habe es noch nirgends so gut kaufen können. Ein kleiner Tip von mir: Durch das feine mahlen kann es wieder leicht feucht werden und manchmal etwas klumpen.. Ich trockne es nach dem mahlen noch einmal im Backofen nach, damit alle Restfeuchtigkeit weg ist und es schön riselt. LG. Dieter
HILF-
REICH!
Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
das werde ich versuchen klingt sehr lecker ***** ;o)))
Benutzerbild von biggipu
   biggipu
meine kräuter sind allesamt zur zeit sehr übbig - obwohl ich schon reichlich abgeerndet habe - dein zitronensalz wird das nächste sein was ich herstelle - hast du auch einen guten tipp für salbei - hab schon wieder für die ganze familie salbeihonig gamacht - auch ganze blätter getrocknet - aber du hast ja evtl.noch einen anderen tipp - würde mich freuen - glg biggi
Benutzerbild von Test00
   Test00
Ja liebe Biggi, ich mache mit Salbei auch ein Würzsalz ähnlich wie das beschriebene Zitronensalz, nur ist bei mir wo Salbei drinne ist auch immer etwas Rosmarin dabei, und auch ne Salbei-Kräuterpaste. Das Mischungsverhältnis mache ich frei Schnautze. LG. Dieter
Benutzerbild von kuchentiger
   kuchentiger
Ich trockne meine Kräuter grundsätzlich Sorten rein ich mache kein Kräuter Salz. Aber mein Zitronenthymian Stock ist so mächtig geworden, ich werde ein Teil opfern müssen, jetzt weiss ich auch wie...... GvlG Robert

Um das Rezept "Kräutersalz vom Zitronenthymian" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung