Eine Suppe für kalte Tage

30 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffeln gewürfelt mehlig 4 Stck.
Karotten geschält gewürfelt 5 Stck.
Spitzkohl frisch von der Spitze (fein geschnitten) 1 drittel
Gemüse-Paste selbst gemcht 2 gute Essl.
Mehl 2 Tell.
Butter 1 guten Essl.
Petersilie gehackt frisch od. gefroren etwas
Weißwurst Münchener (in Scheiben geschn.) 2 Stck.
Vanille- Salz nach Gusto etwas
Wasser etwas
Ingwer frisch 2 Scheiben
Knoblauch 1 Zehe
Zitronen Abrieb bei geben etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
10 Min
Garzeit:
20 Min
Gesamtzeit:
30 Min

1.Einen Topf bereit stellen , die Karotten schälen grob würfeln, die Kartoffel schälen , den Spitzkohl das obere Drittel fein schneiden . 2 Scheiben Ingwer in ganzen und etwas Zitronen Abrieb dazu geben .

2.Wenn alles geschnitten ab in den Topf geben den Ingwer , die Zitrone dazu Wasser auf gießen Deckel drauf und für zirka 20 Min. leicht köcheln. Das Wasser hat sich Reduziert , nun habe ich 2 gut gehäufte Eßl. der Gemüse-Paste einrühren . Abschmecken . Dann habe ich mir eine Mehlschwitze hergestellt . Sie sollte hell sein .

3.Ich schöpfe ein wenig Brühe in die Mehlschwitze und dann alles in die Suppe gießen . Nun etwas auskochen lassen , mit der Petersilie bestreuen , Die Weißwurst von der Haut befreien in dünne Scheibchen schneiden als Einlage in die Suppe legen . In eine Schüssel füllen , und noch etwas Salz auf streuen .

4.Ich Aromatisiere mein Salz , wie das Vanille Salz , stelle ich ganz einfach her . Eine halbe Vanilleschote , wenn sie groß ist langt auch eine viertel Schote . Kratze sie aus vermische sie mit dem Salz und lege die Schote in das Salz . Meersalz eignet sich hervorragend dazu , es ist ehr mild . Als Behälter benütze ich kleine Keramik Töpfchen mit Deckel . So verfahre ich mit Chilli-Salz , Knoblauch-Salz und der gleichen .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eine Suppe für kalte Tage“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eine Suppe für kalte Tage“