Kaffee-Gebäck aus Walnüssen

20 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Teig:
Mehl 300 g
Backpulver 1 Teelöffel
Zucker extrafein 125 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Markenbutter in Stücken 200 g
Walnüsse grob gemahlen 125 g
Eigelb 2
Außerdem:
Kuvertüre Vollmilch 50 g
Walnuss-Hälften, extra schöne 60 Stück

Zubereitung

1.Das Mehl mit dem Backpulver in eine Rührschüssel sieben, die weiteren Zutaten in der angegebenen Reihenfolge darübergeben und alles mit den Knethaken krümelig rühren. Mit den Händen weiterbearbeiten, bis ein glatter Knetteig entstanden ist.

2.Den Teig in Folie gewickelt ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen lassen (das geht auch über Nacht). Den ausgeruhten Teig in vier Teile schneiden und aus jedem dieser Teile eine Rolle von etwa 3 cm Durchmesser formen. Noch einmal 30 Minuten lang in den Kühlschrank stellen.

3.Den Backofen auf 190 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen. Von den Teigrollen 5 mm dicke Schnitten abschneiden, die sehen aus, wie kleine Butterbrote. Mit etwas Abstand auf das vorbereitete Backblech legen und in der Mitte des Backofens etwa 12 bis 14 Minuten (je nach Herd) backen.

4.Auf einem Rost ganz auskühlen lassen. Dann die Kuvertüre schmelzen, auf jeden Keks einen Klecks davon geben und darauf je eine halbe Nuss drücken. Das erkaltete Gebäck in einer Blechdose aufbewahren und später Stück für Stück zu einer guten Tasse Kaffee genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaffee-Gebäck aus Walnüssen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaffee-Gebäck aus Walnüssen“