Mexikanisches Maisbrot

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
rote Paprika 1
Frühlingszwiebeln 2
Käse gerieben - gern Gouda oder Cheddar 100 g
Eier Zimmertemperatur 2
flüssige Butter, abgekühlt 100 g
Buttermilch Zimmertemperatur 500 ml
Salz 1 TL
Zucker 4 EL
Cayennepfeffer 1 TL
Maismehl 240 g
Weizenmehl 300 g
Backpulver 4 gestr. TL

Zubereitung

1.Paprika waschen, abtrocknen. Von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln bis zum Grün in grobe Ringe schneiden. Käse reiben. Alles bereit stellen.

2.Ofen auf 200° vorheizen. Kastenform fetten und mit Backpapier auskleiden.

3.Eier, flüssige Butter, Buttermilch, Salz, Zucker und Cayennepfeffer gründlich aufschlagen. Maismehl, Weizenmehl und Backpulver mischen und nach und nach in die Ei-Masse sieben. Alles gründlich verrühren und dann die Paprikawürfel, Frühlingszwiebel-Ringe und den geriebenen Käse unterheben.

4.Teig in die vorbereitete Form füllen und auf mittlerer Schiene ca. 35 - 40 Min. backen. Die Größe der Form kann die Backzeit verändern. Unbedingt Holzstäbchen-Probe machen. Das Brot ist fertig, wenn kein Teig mehr an dem Stäbchen haften bleibt.

5.Das Brot schmeckt warm wie kalt, getoastet oder frisch vom Laib. Es passt gut zu Gegrilltem und Salat ist super als "Party-Brot" geeignet. Ganz lecker schmeckt es auch mit Sour Cream. Wir hatten mexikanische Rippchen (siehe mein KB)dazu.....

6.Die o.a. Personenanzahl bezieht sich auf Scheiben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mexikanisches Maisbrot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mexikanisches Maisbrot“