Brot: ROGGEN - Mischbrot 750gr.

2 Std leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zutaten Brot:
Roggen Mehl Type 1050 350 gr.
Weizen Mehl Type 550 200 gr.
Salz 1 TL
Wasser lauwarm 375 ml
Trockenhefe 1 Päckchen
z.B. von Seitenb...... etwas
Zucker 1 TL

Zubereitung

Hinweis:

1.Um ein gutes Ergebnis beim Backen mit Hefe zu bekommen ist es wichtig, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Egal ob frische Hefe oder Trockenhefe. Hier habe ich mal mit Trockenhefe gebacken.

Vorbereitung:

2.Zuerst das Wasser erwärmen (lauwarm). Trockenhefe in einen kleinen Behälter schütten ... Zucker und 3 EL vom lauwarmen Wasser zugeben und so lange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Nach kurzer Zeit schäumt der Hefeansatz auf ... er ist "aktiv" geworden. Jetzt Mehlsorten abwiegen und mit dem Salz in eine Schüssel sieben.

Zubereitung Teig:

3.Zuerst das lauwarme Wasser auf das Mehl gießen und darauf den Hefeansatz. Mit den Knethaken des Rührgerätes alles zu einem elastischen Teig verkneten. Den Teigkloß in der Schüssel mit einem Tuch abdecken und ruhen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.**

4.Hat der Teig die doppelte Größe erreicht, etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig darauf platzieren. Kurz durchkneten und eine runde Kugel formen (oder längliche Brotbackform dünn ausfetten) und den länglich geformten Teig dort hinein legen. Nochmals abdecken und wiederum aufgehen lassen (ca. 35 - 40 Min.)

5.Nach 30 Min. den Backofen auf 240° O/U-Hitze (220° Heißluft) vorheizen. Jetzt schon eine feuerfeste Schale mit heißem Wasser füllen (ca. 150ml) und auf den Boden des Backofen stellen. Das Brot bekommt durch die Luftfeuchtigkeit eine schöne krosse Kruste.

6.Hat der Backofen seine Temperatur erreicht, das Backblech mit dem Brotlaib auf die mittlere Schiene in den Ofen schieben. Nach 15 Min. die Backtemperatur auf 200° bzw.180° Heißluft reduzieren und das Brot fertig backen.

7.Fertig gebackenes Brot aus dem Ofen nehmen ... auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Dieses Roggenmischbrot ist einfach in der Herstellung, schmeckt aber außerordentlich gut sowohl mit herzhaftem oder auch süßem Belag.

Tipp:

8.** Ich stelle meine Hefeteige immer mit der Schüssel in meine Spüle, die ich eine handbreit mit heißem Wasser gefüllt habe. So verkürze ich die Ruhezeit, wenn sich der Teig verdoppeln soll.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brot: ROGGEN - Mischbrot 750gr.“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brot: ROGGEN - Mischbrot 750gr.“