Spaghetti Bolognese mit einer selbstgemachten Tomatensoße

30 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rind Hackfleisch frisch 250 gr.
Tomaten frisch 5
Gewürzmischung selbsgemachte siehe Kochbuch 1 TL
Rinderfond 1 EL
Pflanzencreme 1 Schuss
Olivenöl 1 Schuss
Schalotten gehackt 1 TL
Zwiebeln gehackt 1 TL
Passierte Tomaten 1 Päckchen

Zubereitung

1.Wasser für das blanchieren der Tomaten aufsetzen und kochen lassen.

2.Die Tomaten am Anfang einschneiden. Dann ins kochende Salzwasser legen und ca. 5-6 Minuten blanchieren. Mit Kaltem Wasser abschrecken. Danach kann man die Haut wunderbar mit der Hand abziehen. Tomaten vierteln und zur Seite stellen.

3.In einer Pfanne Öl und Pflanzencreme heiß werden lassen. Schalotten und Zwiebeln im Fett glasig andünsten lassen. Hackfleisch hinzugeben. Die Gewürzmischung, die blanchierten Tomaten, den flüssigen Rinderfond und die Passierte Tomaten mit einander vermengen. Auf niedriger Stufe weiter köcheln lassen. Aber nicht mehr aufkochen.

4.Während die Soße köchelt, das Wasser für die Nudeln aufsetzen und kochen lassen. Die Nudeln aldente kochen lassen. Dann abgießen und nochmal kurz durch die Soße schwenken.

Auch lecker

Kommentare zu „Spaghetti Bolognese mit einer selbstgemachten Tomatensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spaghetti Bolognese mit einer selbstgemachten Tomatensoße“