Torten: Apfelsinentorte von meiner Mama

Rezept: Torten: Apfelsinentorte von meiner Mama
in Zusammenarbeit mit meinem Ehegespunst - erster Versuch
15
in Zusammenarbeit mit meinem Ehegespunst - erster Versuch
03:00
11
3013
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Tortenboden für 28iger Form:
4
Bio-Eiweiß zimmerwarm
4 EL
Wasser
200 Gramm
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
4
Bio-Eigelb zimmerwarm
100 Gramm
Mondamin-Pulver
100 Gramm
Mehl gesiebt
2 TL (gestrichen)
Backpulver
Buttercreme:
2 Päckchen
Vanille- oder Sahnepudding
150 Gramm
Zucker
450 Gramm
Butter zimmerwarm
Zutat für die Tortenböden:
2 Stück
Orangen unbehandelt
Tortenboden für 26iger Form:
3
Bio-Eiweiß zimmerwarm
3 EL
Wasser
150 Gramm
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
3
Bio-Eigelb zimmerwarm
80 Gramm
Mondamin-Pulver
80 Gramm
Mehl gesiebt
2 TL (gestrichen)
Backpulver
Nachtrag zur Buttercreme:
12 EL
Milch
1000 ml
Milch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.03.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1088 (260)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
31,0 g
Fett
14,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Torten: Apfelsinentorte von meiner Mama

Kleine Leckereien

ZUBEREITUNG
Torten: Apfelsinentorte von meiner Mama

Tortenboden:
1
Die 4 Eiweiß mit den 4 EL Wasser zusammen verschlagen.
2
Zucker und Vanillezucker langsam einrieseln lassen.
3
Eigelb verschlagen und unterziehen.
4
Mondamin, Mehl und Backpulver unterheben und bei ca. 160°C (keine Umluft) im Backofen 30 min.backen. Nach 30 min. sollte er wirklich fetrig sein. Mein erster Versuch ist schief gegangen, weil ich den Teig zu lange im Ofen ließ.
5
Den Tortenboden in 3 Teile schneiden. Bei mir wurden es leider nur 2 Teile, weil ich mich verkalkuliert hatte.
6
Eine Orange auspressen. Eine Orange in Spalten filettieren. Für die Garnierung.
7
Die beiden unteren Teile des Tortenbodens mit Apfelsinensaft bestreichen.
Buttercreme:
8
Das Puddingpulver mit 12 EL Milch und 150 g Zucker glatt rühren. Die restliche Milch aufkochen, von der Hitze nehmen und das verrührte Puddingpulver unter ständigem Rühren zugeben. Noch einmal für ca. 1 min. aufkochen und unter häufigem Rühren (damit keine Haut entsteht) abkühlen lassen.
9
Die zimmerwarme Butter schaumig schlagen und den abgekühlten Pudding eßlöffelweise unterrühren.
Torte fertigstellen:
10
Nun die Buttercreme auf jeden Tortenboden streichen. Tortenböden wieder zusammenfügen. Ganz oben drauf und um den Rand noch mal Buttercreme verstreichen.
11
Restliche Buttercreme in die Garniturspritze füllen und Torte verzieren. Dazwischen immer ein Orangenfilet legen.
12
Wer kocht jetzt Kaffee......
Ganz große Entschuldigung:
13
Es war in meinem, doch schon recht langen Leben, meine erste Torte. Deshalb bitte ich um Nachsicht. Ich erwarte auch keinen großen Beifall oder tolle Kommentare. Ich wollte es einfach nur mal ausprobieren. Bekanntlich macht ja Übung den Meister. Ich sollte vielleicht noch üben, bevor ich so eine, recht schmackhafte Torte meinen Kochfreunden präsentiere.

KOMMENTARE
Torten: Apfelsinentorte von meiner Mama

Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Für das 1.mal hast Du Dich doch gut geschlegen. Ich erinnere mich an meine Anfangszeit , da stand ich mit Buttercreme imer auf dem Kriegsfuß, aber wozu hat man Freunde, sie sagen wie's richtig geht. LG GINA
HILF-
REICH!
Benutzerbild von loewe_bs
   loewe_bs
die sieht ja köstlich aus, genau mein Geschmack, LG Barbara
Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
Ich sage einfach nur KLASSE so ein Törtelie würde mir auch schmecken. Echt SUUUUUUPER. 5***** und ganz viele Knuddelgrüße von Deinem Kochfreud, Andreas.
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Die sieht Super aus, hast du fantastisch zubereitet, verdiente 5 ☆☆☆☆☆ chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
für den ersten Versuch ein schon respektables Ergebnis....finde ich. Der Biskuitboden sieht doch schon sehr gelungen aus....und Buttercrem ist ja nun auch nicht so einfach hinzubekommen. Ich weiß wovon ich rede. Habe am Anfang auch mächtig rumprobiert ;-)))) Aber Du hast Recht. Übung macht den Meister .... und Du wirst sehen, mit jeder neuen Torte werden die Dekorationen aufwendiger, weil sie die Fantasie beflügeln ;-))) Also: Daumen hoch für Deine erste Torte. LG Geli

Um das Rezept "Torten: Apfelsinentorte von meiner Mama" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung