Steyrer Schweinepfandl mit Zucchini und Buttererbsen

30 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinefleisch 800 Gramm
Zucchini 1 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 2 Stk.
Karotten 2 Stk.
Zucker 1 Prise
Rinderfond 200 ml
Sahne 200 ml
Salz etwas
Pfeffer etwas
Buttererbsen
Erbsen 600 Gramm
Butter 1 TL
Petersilie kraus frisch etwas
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
678 (162)
Eiweiß
8,6 g
Kohlenhydrate
3,3 g
Fett
12,9 g

Zubereitung

Vorbereitung

1.Das Schweinefleisch (ich verwende magere Koteletts) waschen, putzen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch fein hacken, die Zucchini (je nach Größe 1-2 Stück) in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese danach vierteln. Die Karotten in dünne Streifen hobeln.

Zubereitung

2.Etwas Pflanzenöl erhitzen, darin das Fleisch allseits scharf anbraten, Knoblauch und Zwiebel zugeben und mit anrösten. Mit dem Fond (alternativ mit einem aufgelösten Suppenwürfel)ablöschen und kurz simmern lassen bis das Fleisch durch ist.

3.Zucker, Zucchini und Karotten zugeben, die Sahne einrühren und die Pfanne nochmals erhitzen aber nicht mehr aufkochen lassen.

4.Auf kleiner Stufe ca. 1-2 Minuten köcheln lassen sodass die Zucchini noch bissfest sind.

5.Salzen und Pfeffern.

Beilage Buttererbsen

6.Die Erbsen in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen, danach das Wasser abgießen.

7.In dem noch heißen Topf die Erbsen mit der Butter und etwas gehackter Petersilie gut durchschwenken, salzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Steyrer Schweinepfandl mit Zucchini und Buttererbsen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Steyrer Schweinepfandl mit Zucchini und Buttererbsen“