Gemüse: Wurzelgemüse-Püree (vegan)

25 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Steckrübe 0,5 Stück
Karotten 2 Stück
Pastinake frisch 1 Stück
Zwiebel 1 Stück
Olivenöl extra vergine 3 Esslöffel
gekörnte Gemüsebrühe* 1 Esslöffel
Wasser etwas

Zubereitung

1.Sämtliches Gemüse schälen und würfeln.

2.Zwei Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und das Gemüse darin anbraten. Etwas Wasser angießen, mit Gemüsebrühe würzen und weichdünsten. Ich schalte nach ein paar Minuten den Strom aus und nutze die Restwärme.

3.Mit einem Zauberstab das weiche Gemüse zu einem festen Brei pürieren. Je nach Geschmack noch etwas Wasser zugeben. Selbstverständlich kann man auch Sahne oder Milch verwenden (nicht mehr vegan!). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.Ohne die Zwiebel, Gewürze, Salz und Pfeffer ist dieser Brei auch für Babys geeignet, nachdem er sich problemlos portionsweise einfrieren lässt.

5.*Link zu Gewürzmischungen: Gemüsebrühe gekörnt

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüse: Wurzelgemüse-Püree (vegan)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüse: Wurzelgemüse-Püree (vegan)“