Dinkelvollkornbrot mit Süßlupinenmehl verfeinert

leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Dinkel-Vollkornmehl 200 g
Lupinen 100 g
Mehl au der Süßlupine etwas
Vollrohrzucker 30 g
Rosinen 40 g
Mandeln ganz 40 g
Mohn gemahlen 15 g
Meersalz grob 0,5 TL
Wasser 250 ml
Hefe frisch 20 g

Zubereitung

1.Produktinfo (Zentrum der Gesundheit) - In der Lupine steckt ein hochwertiges basisches Eiweiss. Das Lupineneiweiss enhält alle acht essentiellen Aminosäuren, die der Mensch benötigt. Das Lupineneiweiss ist ein basisches Eiweiss, da es nahezu frei von harnsäurebildenden Purinen ist. Lupinenmehl ist vielseitig einsetzbar. Es kann als Proteindrink getrunken oder aber auch ganz einfach in viele Back-Rezepte integriert werden. Auf diese Weise können Sie den Kohlenhydratgehalt dieser Rezepturen senken und deren Proteingehalt erhöhen. Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/lupine.html#ixzz3IgM8Guxp

2.Zur Vorgeschichte: Als ich im Urlaub auf einem bretonischen Markt rum schlenderte, kam ich an einem Biobäckerstand vorbei und wurde von einem Süßlupinenbrot inspiriert, von dem ich ein Stück kaufte. Ich war von dem Brot so angetan, daß ich es nun nachbasteln wollte, u.v.m. ;)

3.Zubereitung: Das Wasser erwärmen (lauwarm), den Zucker hinzufügen (welch ein toller Geruch) und die Hefe darin auflösen.

4.Die beiden Sorten Mehl mischen, mit der Flüssigkeit vermischen und ca. 3 Minuten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken kneten. Den Teig in eine große Schüssel umfüllen und nun den Mohn, die Mandeln und die Rosinen einarbeiten.

5.Den Teig an einen warmen Ort stellen, mit einem feuchten Tuch abdecken und 1 1/2 Stunden gehen lassen.

6.Eine Form einfetten, den Teig einfüllen und die Rosinen, falls welche hervorstehen, in den Teig drücken, damit sie beim backen nicht verbrennen. Den Teig in der Form noch einmal 30 Minuten gehen lassen.

7.In der Zwischenzeit wird der Herd auf 220°C aufgeheizt (Ober- Unterhitze) und auf den Boden des Backofens kommt ein Schälchen mit Wasser.

8.Die Form in die Mitte des Herdes platzieren und 30 Minuten backen, fertig!

9.Bon appétit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dinkelvollkornbrot mit Süßlupinenmehl verfeinert“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dinkelvollkornbrot mit Süßlupinenmehl verfeinert“