Risibisi

leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Basmati Langkornreis 5 EL
Rapsöl 2 EL
Curcumapulver 1,5 KL
kl.Dose Erbsen, 140g Abtropfgewicht 1
kl.Zwiebel 1
Knoblauchzehe 1
Ingwerwurz ca.2mm geschält 1 Scheibe
Natursalz etwas
grüner Pfeffer frisch aus der Mühle etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1850 (442)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
50,0 g

Zubereitung

Bemerkung:

1.Für "sparsame" Esser kann es ein Hauptgericht sein, für nicht so sparsame Esser gehört noch ein Fleischerl dazu und ein Salat (bei mir waren es Hendl-Haxn und dressierter Weißkrautsalat).

Nun zur Vor-und Zubereitung:

2.Erbsen aus der Dose in ein Sieb schütten und waschen.

3.Zwiebel, Knobl und Ingwer kleinhacken.

4.Rapsöl in einen Topf geben und mittelstark erhitzen.

5.Punkt 3) in den Topf und unter ständigem rühren 2Minuten zart rösten, Reis dazu und weitere 2 Minuten rösten.

6.Wasser hineinschütten und zwar soviel, daß der Reis ca.daumendick bedeckt ist.

7.Curcuma, Salz, Pfeffer und die Erbsen dazu und alles schön verrühren. Curcuma verleiht dem Reis eine schöne gelbe Färbung und ein feines Aroma.

8.Nach einer Weile die Hitze von Stufe 5 auf Stufe 2 von 10 Stufen reduzieren und Deckel auf den Topf.

9.Wenn das H2O an der Reisoberfläche nicht mehr zu sehen ist, kosten ob er schon al dente ist. Wenn noch zu hart, mit einer Gabel prüfen ob noch H2O am Topfboden zu sehen ist; wenn nicht nur ein wenig Wasser dazugeben.

10.Den Vorgang lt. Pkt.8 sooft wiederholen, bis der Reis schön weich, aber noch al dente ist.

11.Risibisi auf vorgewärmte Teller anrichten - paßt sowohl als Beilage als auch als Hauptgericht (z.B.für die Vegis) - Mahlzeit !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Risibisi“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Risibisi“