Dessert: Banana-Cotta

30 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Butter 20 Gramm
Vollkornkekse 5 Stück
Bananen frisch und ziemlich reif 3 Stück
Zucker 4 Teelöffel
Zitronensaft 2 Esslöffel
Sahne 10% Fett zum Auffüllen auf 500 ml etwas
Gelatine weiß 4 Blatt
roten Sirup etwas
flüssige Sahne etwas
Kakaopulver etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1302 (311)
Eiweiß
22,8 g
Kohlenhydrate
27,9 g
Fett
11,3 g

Zubereitung

1.Die Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen und quellen lassen.

2.Zwei Bananen schälen, zerkleinern und zusammen mit dem Zitronensaft und dem Zucker pürieren. Auf 500 ml mit Sahne auffüllen.

3.Alles in einem Topf erhitzen, kurz aufkochen lassen und die gequollene ausgedrückte Gelatine in der heißen Masse auflösen.

4.Etwas abkühlen lassen.

5.In der Zwischenzeit die Kekse mahlen und mit flüssiger Butter verrühren. Auf vier Dessertringe (6 cm) verteilen und fest drücken.

6.Die Bananenmasse darüber geben und im Kühlschrank fest werden lassen.

7.Die letzte Banane in schräge Scheiben schneiden und diese in etwas Butter in einer Pfanne goldgelb anbraten.

8.Auf Dessertteller erst mit einem Löffel etwas flüssige Sahne träufeln und mit dem roten Sirup ebenso verfahren.

9.Banana-Cotta vorsichtig mit einem scharfen Messer aus dem Dessertring lösen und auf dem Sirup/Sahnespiegel anrichten. Einige Scheiben der gebratenen Banane dazu legen und mit etwas Kakaopulver bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Banana-Cotta“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Banana-Cotta“