Grünkohl-Eintopf

25 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schweinefond 500 ml
Kartoffeln festkochend 300 g
Schwein Bauchspeck roh geräuchert 100 g
geräucherte Mettenden 4 St.
Senf extra scharf 2 EL
Sojaöl 2 EL
Gänseschmalz* etwas
Grünkohl Konserve 1 Gls
Gemüsezwiebel 1 St.
Salz 1 Pr.
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Pr.
Muskat 1 Pr.
Knoblauchzehe geschält 1 St.
Kümmel 0,5 TL

Zubereitung

1.* wer Gänseschmalz zur Hand hat ist gut beraten das Sojaöl damit zu ersetzen. So ist es am Ende schmackhafter

2.Die vorgesehenen Kartoffeln zu Pellkartoffeln kochen. 22 Minuten

3.Zwiebel abziehen und groß würfeln, ich mag lieber die Zwiebeln in Streifen. Vom Bauchspeck die Schwarte entfernen, den Rest fein würfeln und im Schmalz - Öl anrösten. Die Zwiebelwürfel blond werden lassen. Das Glas Grünkohl öffnen und die Brühe zum Ablöschen der Zwiebel in den Topf schütten, Schwarte zugeben und einreduzieren. Den Senf einrühren.

4.Wenn die Kartoffeln knapp 10 minuten kochen den Grünkohl zugeben, und würzen. Die Mettenden in Scheiben schneiden und zugeben. 1/3 des Fond zugeben und alles aufkochen. Das erste mal abschmcecken. Nicht zaghaft sein dieses Gericht braucht kräftigen Geschmack! Wenn es zu sehr einkocht Fond zugeben

5.Der Grünkohl wird leider allzu häufig totgekocht, genauso wie Sauerkraut. Ein längeres kochen ist hier nicht nötig da das Glas schon im Autoklaven war, der Kohl muss nur warm werden. Wir wollen ja die Inhaltsstoffe essen und nicht verdampfen. Nur bei frisch geputzem Grünkohl vom Gemüsemarkt (noch besser) muss man länger ran und mit abschmecken testen ob er gar ist.

6.Die Kartoffeln pellen und im Kochtopf mit dem Stampfer zerdrücken. NICHT DURCH EINE PRESSE GEBEN!. Es soll etwas Kartoffelpüree zur Bindung ergeben, aber auch noch Stücke enthalten sein, die man kauen kann. Zum Grünkohl geben, untermengen und anrichten. Da die Kartoffeln ohne Gewürz sind muss der Grünkohl das richten. Also nochmals: vorher sehr kräftig abschmecken.

7.Dazu gehört unbedingt e jod jekühlt Kölsch.........

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Grünkohl-Eintopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Grünkohl-Eintopf“