Apfel-Kirsch-Streuselkuchen

1 Std 20 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Weizenmehl 500 g
Zimt 2 TL
Butter gewürfelt 300 g
Rohrzucker 300 g
Salz 1 Prise
Eier 3
Magerquark 750 g
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Vanille-Extrakt 1 Päckchen
Äpfel 2
Sauerkirschen aus dem Glas 1

Zubereitung

Als erstes gebt ihr die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel und vermengt alles so lange, bis sich Streusel bilden. Die Hälfte des Teigs gebt ihr in eine gefetteten Form (Blech oder Quicheform, je nach Laune) und drückt den Teig schön fest ein. Da der Ofen auf 175 grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt wurde, schiebt ihr euer Blech/Form hinein und lässt den Boden schön knusprig für etwa 15 Minuten backen. Währenddessen bereitet ihr die Füllung vor: dazu mischt ihr alle Zutaten, bis auf die Äpfel, zusammen bis sich eine schöne, homogene Masse bildet. Am Schluss hebt ihr die Kirschen unter. Die Äpfel werden gewaschen, entkernt, je nach Wunsch geschält (ich habe die Schale bei einem Apfel gelassen, da sich die rote Farbe hübsch zwischen den Streuseln macht) und schließlich in kleine Stückchen geschnitten. Sobald die 15 Minuten vorbei sind gebt ihr die Quarkcreme in die Form und verteilt die Apfelstückchen. Als Abschluss wird der restliche Streusel darüber gestreut. Danach kommt der Kuchen für 30 Minuten wieder bei der gleichen Temperatur in den Ofen. Bitte lasst den Kuchen erst einige Minuten in der Form abkühlen bevor ihr ihn hinausnehmt, mit Zimt bestäubt und probiert!

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Kirsch-Streuselkuchen“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Kirsch-Streuselkuchen“