Ennstaler Holzknecht Pfandl

20 Min leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Semmelknödel 3 Stk.
Kartoffel gegart 3 Stk.
Eier 4 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Speck durchwachsen 200 Gramm
Pfifferlinge frisch 200 Gramm
Schnittlauch frisch etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

"Gerichte-Geschichte"

1.Klassisches österreichisches Pfandlgröstel mit Knödel und Ei samt Eierschwammerl frisch aus dem Wald. Einfach und schnell zubereitet schont ein Knödelgröstl auch die Geldbörse durch die Resteverwertung.

Vorbereitung

2.Die Pilze putzen, Kartoffel und Knödel klein schneiden,den Speck würfeln, die Zwiebel klein hacken und den Schnittlauch schneiden.

Zubereitung

3.In einer heißen Pfanne das Fett aus den Speckwürfeln auslassen, danach Speck und Zwiebel rösten.

4.Nach und nach Kartoffel- und Knödelstücke zugeben. Den Knoblauch einpressen.

5.Am Schluß die Pilze kurz mit anrösten, die Eier einschlagen und vorsichtig unterheben.

6.Salzen und pfeffern, mit Schnittlauch bestreuen.

Serviervorschlag

7.Ein Gröstl wird traditionell direkt aus der Pfanne gegessen.

Auch lecker

Kommentare zu „Ennstaler Holzknecht Pfandl“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ennstaler Holzknecht Pfandl“