Mein schneller Pflaumenkuchen

20 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl 120 g
Speisestärke 40 g
Backpulver 2 Teelöffel
Soßenpulver Vanille 0,5 Päckchen
Butter 125 g
Puderzucker 70 g
Salz 1 Prise
Eier getrennt 3
Eierlikör 90 ml
Butter für die Form etwas
Semmelbrösel zum Ausstreuen etwas
Pflaumen entsteint und geviertelt 500 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
995 (238)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
28,2 g
Fett
12,0 g

Zubereitung

1.Eine 26-cm Springform mit Butter ausstreichen und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Pflaumen waschen und anschließend jede Frucht längs in vier Teile schneiden, dabei die Steine entfernen.

2.Das Mehl mit Stärke, Backpulver und Soßenpulver sieben. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee aufschlagen.

3.Die Butter mit Zucker in einem Rührgefäß cremig schlagen und nach und nach die drei Eigelbe hineinmischen. Dann abwechselnd die Mehlmischung und den Eierlikör einrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben (nicht "rühren", sondern nur locker unterheben.

4.Den Teig in die Springform füllen, glattstreichen und die Pflaumenviertel senkrecht in den Teig drücken. In den Backofen schieben, die Hitze auf 180 Grad senken und etwa 50 Minuten lang backen.

5.Den fertigen Kuchen leicht abkühlen lassen, aus der Form lösen und nach Geschmack mit Puderzucker bestäuben. Wir mögen ihn am Liebsten ohne alles essen - höchstens mit einem Klecks Sahne drauf, aber auch das muß nicht unbedingt sein.

6.Anmerkung: ich nehme zum Backen statt Vanillinzucker gerne das Vanille-Soßenpulver. Das gibt einen runden Vanillie-Geschmack und außerdem eine appetitlich goldene Farbe für´s Gebäck.

Auch lecker

Kommentare zu „Mein schneller Pflaumenkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mein schneller Pflaumenkuchen“