Käsekuchen aus dem Kühlschrank

1 Std 40 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Deko
Brombeeren frisch etwas
Johannisbeeren frisch etwas
Johannisbeergelee, rot 4 EL
Käsekuchen
Blattgelatine 4 Blatt
Sahne 100 ml
Joghurt 200 g
weiße Kuvertüre 50 g
Kokosflocken 4 EL
Zucker 2 EL
Boden
Butter 50 g
Biskuitplätzchen 80 g

Zubereitung

Boden

1.Kekse zerkrümeln und mit geschmolzener Butter vermengen. Die Masse in eine kleine Springform schichten und im Kühlschrank fest werden lassen.

Käsekuchen

2.Gelatine einweichen, Sahne steif schlagen, Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Nebenbei Kokosflocken, Zucker und Joghurt mischen und die flüssige Schokolade langsam einrühren. Sahne unterheben und die Gelatineblätter ausdrücken und in der Masse auflösen.

3.Die Käsekuchenschicht in die Springform gießen und den Kuchen etwa eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Deko

4.Beeren putzen und waschen. Das Gelee in einer Pfanne auflösen und auf dem Kuchen verteilen. Nun schnell die Beeren darauf setzen und noch einmal erkalten lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen aus dem Kühlschrank“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen aus dem Kühlschrank“