Curry-Ketchup

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Tomaten aus eigener Ernte 3 kg
Knoblauchzehe 7 Stück
Zwiebeln frisch 4 Stück
Olivenöl extra vergine 2 EL
Tomatenmark scharf 4 EL
Zucker 250 Gramm
Currypulver gelb 4 EL
Senfpulver 2 TL
Rotweinessig 200 ml
Selerie-Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Die Tomaten waschen und vom Stielansatz befreien. Dann vierteln.

2.Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und grob zerkleinern.

3.Aus Senfkörnern im Mörser Senfpulver herstellen (braucht entweder einen kräftigen Mann, oder man ist selbst stark).

Zubereitung:

4.Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Dann in einen großen Topf geben.

5.Dort hinein kommen nun auch das Tomatenmark, die Tomatenviertel, Zucker, Curry und das Senfpulver. Alles gut durchrühren und ca. 5 Min. andünsten.

6.Nun den Essig zugeben und mit Sellerie-Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt ca. 45 Min. köcheln lassen.

7.Das so vorbereitete Ketchup im Mixer pürieren und durch ein nicht ganz feines Sieb in einen zweiten Topf streichen. Wieder aufkochen und nochmals kräftig abschmecken, bis der gewünschte Curry-Geschmack entstanden ist.

8.Twist-Off-Gläser heiß ausspülen und mit der noch heißen Flüssigkeit füllen. Deckel drauf und auf den Kopf stellen. Nach ca. 5-10 Min. sollte der Deckel gut verschlossen sein. (Vakuum)

9.Kühl und trocken gelagert hält sich dieser Ketchup ca. 6 Monate, da er keine Konservierungsstoffe enthält. Nach Anbruch gehört er jedoch in den Kühlschrank.

Auch lecker

Kommentare zu „Curry-Ketchup“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry-Ketchup“