Linseneintopf

Rezept: Linseneintopf
gibt ordentlich Druck auf den Kessel !
16
gibt ordentlich Druck auf den Kessel !
01:00
5
9114
Zutaten für
10
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2 Dosen
Linsen reif Konserven
1 Bund
Mören
500 Gramm
Kartoffeln fein gewürfelt
2 Stück
Zwiebeln gehackt
50 Gramm
fetten Speck
50 Gramm
durchwachsenen Speck geräuchert
4 Stück
Mettenden
Öl
Pfeffer aus der Mühle
Salz
Zucker
Essig bei Bedarf
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.08.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
510 (122)
Eiweiß
2,6 g
Kohlenhydrate
14,3 g
Fett
5,9 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Linseneintopf

Burger mit Kartoffelecken ala Freak
Eierpfannkuchen mit Eis und Sahne

ZUBEREITUNG
Linseneintopf

1
Zuerst den Speck in einem Schmortopf mit dem Öl und Zwiebeln anbraten. Dann die zwei Dosen Linsen dazu tun. Die Möhren in einem Topf extra kochen. Genauso die Kartoffeln. Dazu geben. Die Mettenden in Scheiben schneiden und dem Eintopf unterrühren. Alles noch einmal 15 Minuten köcheln lassen.
2
Wer möchte kann sich mit einem Löffel Essig und etwas Zucker den Eintopf süßsauer machen. Ich esse ihn am liebsten süßsauer. Meine Frau normal. Darum würzen wir am Tisch. Guten Appetit, passt jetzt sehr gut zur Jahreszeit und dem kühlen Wetter.
3
Wer möchte kann auch Linsen über Nacht einlegen und damit den Linseneintopf machen. Ich spare mir das und nehme Konserven aus den Suppermarkt. Schmeckt nicht anders !

KOMMENTARE
Linseneintopf

Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Den Eintopf hast Du sehr köstlich zubereitet, eine tolle Idee, eine super Rezeptur verdiente 5 ☆☆☆☆☆ chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von kuhlmenn
   kuhlmenn
Immer wieder echt lecker, 5* und LG
Benutzerbild von guben1966
   guben1966
Ich mag´s auch gern süß-sauer! Ein leckerer Eintopf, und nach den Temperaturen z.Zt. brauchen wir auch bald was Wärmendes ;-) 5***** GGVLG Anne
Benutzerbild von sternschnuppe23
   sternschnuppe23
leckerer eintopf.ich nehm auch immer ein schuss essig dazu.lg christel
Benutzerbild von SCHNEEROSE
   SCHNEEROSE
ich nehm immer Linsen zum Einweichen :)))) so geht es natürlich schneller :)))) mit Essig und Zucker kenne ich ihn auch...wie bei Muttern...LG Edelgard

Um das Rezept "Linseneintopf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung