Knödel: Pilznockerln auf Mangoldgemüse

1 Std leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
die Pilznockerln
Zwiebeln frisch 2 Stück
Petersilie glatt frisch 0,5 Bund
Pilze frisch - hier Austernpilze und Kräuterseitlinge 400 Gramm
Olivenöl extra vergine 4 Esslöffel
Pfeffer und Salz etwas
Weißbrot ohne Rinde 200 Gramm
Butter 12 Gramm
Eier 2 Stück
Polenta Grieß 100 Gramm
Weizenmehl Typ 550 100 Gramm
Käse gerieben 100 Gramm
das Gemüse
Mangold frisch 1500 Gramm
Zwiebel frisch 1 Stück
Olivenöl extra vergine 4 Esslöffel
Muskat 1 Prise
Salz und Pfeffer etwas
Speisestärke 1 Teelöffel
Sahne 10% Fett 50 ml

Zubereitung

die Pilznockerln

1.Zwiebeln schälen und fein würfeln, Petersilie hacken und die Pilze in kleine Würfel schneiden. Pilze Petersilie und Zwiebeln portionsweise in etwas Olivenöl andünsten, bis die Flüssigkeit verflogen ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.100 g Butter mit den Eiern schaumig rühren. Polenta und Mehl dazu geben und zu einem Teig verrühren.

3.Das Weißbrot in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den gedünsteten Pilzen zu dem Polentateig geben und gut durchmischen. Ca. eine halbe Stunde durchziehen lassen. Sollte der Teig wider Erwarten zu locker sein, einen Esslöffel Haferflocken oder Semmelbrösel zugeben.

4.Wasser zum Kochen bringen, Salz dazu geben und von Teig Nockerln mit zwei Esslöffeln abstechen und ca. 10 - 12 Minuten im nicht mehr kochenden Wasser ziehen lassen. Tipp: Es empfielt sich, die Nockern mit nassen Händen etwas zu drücken.

5.Die Nockerln in einem Sieb abtropfen lassen und danach in eine mit Butter gefettete auflaufform geben. Mit dem Käse überstreuen und bei 200 Grad im Rohr überbacken, bis der Käse geschmolzen ist und beginnt goldgelb zu werden.

das Gemüse

6.Mangold säubern und grob hacken.

7.In einem ausreichend großen Topf eine in kleine Würfel geschnittene Zwiebel andünsten. Mangold dazu geben und diesen zusammen fallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

8.Etwas Speisestärke mit kaltem Wasser verrühren und das Gemüse binden. Zum Schluss noch mit etwas Sahne verfeinern.

9.Das Gemüse auf angewärmte Teller anrichten und je Teller zwei Nockerln darauf setzten.

10.Tipp: Es waren noch einige Nockerln übrig. Die gab es dann zwei Tag später mit meinem Tomatengemüse.

11.....und noch ein Tipp: Man kann sie natürlich auch NICHT überbacken und als Suppeneinlage servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Knödel: Pilznockerln auf Mangoldgemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Knödel: Pilznockerln auf Mangoldgemüse“