Schlutzkrapfen mit Mangold-schinkenfüllung

1 Std 10 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mangold frisch - Eigenanbau 300 Gramm
Magerquark 150 Gramm
Rapsöl 1 EL
Zwiebel 1 Stück
Schinken gekocht 100 Gramm
Eigelb 2 Stück
Parmesan gerieben 40 Gramm
Semmelbrösel 3 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat etwas
Teig für die Schlutzkrapfen siehe mein KB etwas

Zubereitung

1.mangold waschen, abtropfen lassen, in reichlich gesalzenem kochendem Wasser ca. 3 Minuten blanchieren und in einem Küchensieb abtropfen und abkühlen lassen.

2.In der Zwischenzeit, die Zwiebel schälen und fein würfeln.

3.Schinken ebenfalls würfeln und die Eier trennen. Das Eiklar in einem Schüsselchen aufbewahren und anderweitig verwenden.

4.Quark in eine Rührschüssel einfüllen.

5.Den abgekühlten und gut ausgedrückten Mangold in der Küchenmaschine hacken.

6.Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten und den gehackten Mangold dazugeben.

7.Zusammen mit den restlichen Zutaten zum Quark geben und alles gut miteinander vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken.

8.Den Teig auf einer Backfolie dünn ausrollen und ca. 6 cm große Kreise ausstechen. Auf jedes Plätzchen 1 TL der Mischung geben, zusammenklappen und die Ränder gut zusammen drücken.

9.In reichlich kochendes Salzwasser legen, die Hitze zurücknehmen und die Krapfen ca. 8 Minuten ziehen lassen.

10.Als Vorspeise in Suppenterrinen mit Fleischbrühe und mit in kleinen Röllchen geschnittenem Schnittlauch .... oder in Butter geschwenkt mit Blattsalat servieren ... Bon Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schlutzkrapfen mit Mangold-schinkenfüllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schlutzkrapfen mit Mangold-schinkenfüllung“