Pizza Margarita

leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Für die Soße
Pizzatomaten Konserve 1 Dose
Zucker 3 Teelöffel
Knoblauch gepresst 0,5 Teelöffel
Oregano getrocknet 3 Teelöffel
Für den Teig
Weizen Mehl Type 405 500 Gramm
Wasser lauwarm 150 Milliliter
Hefe frisch 21 Gramm
Olivenöl extra vergine 30 Milliliter
Salz 7 Gramm
Zucker 1 Priese
Für den Belag
Büffelmozzarella 1 Stück
Pizzakäse gerieben 250 Gramm
Basilikum 3 Stängel

Zubereitung

1.Zunächst muss ich an dieser Stelle sagen, dass es einen Riesen Unterschied macht ob man einen Pizzastein verwendet oder nicht. Die Steine sind nicht teuer und bereichern eure Küche nicht nur für Pizza sondern auch für Flammkuchen, Pizzabrötchen und einfach alles wo man schnell viel Unterhitze benötigt. Fazit: Anschaffung lohnt sich!

Für die Soße

2.Die Pizzatomaten zusammen mit dem Zucker und dem Knoblauchgranulat aufkochen, dann pürieren und danach erst den Oregano hinzugeben. Optional, Pizzatomaten mit Knoblauch verwenden der Rest genau so wie in der ersten Variante.

Für den Teig

3.Alle Zutaten für den Teig in eine Küchenmaschine geben oder mit einem Handrührgerät verkneten, bis ein nicht mehr klebender Teig entstanden ist. Dieser sollte dann an einem warmen Ort, mit einem Tuch abgedeckt, ca. eine Stunde gehen.

Die Zubereitung

4.Den Pizzastein in den Ofen geben und auf Höchster Stufe Ober-Unterhitze aufheizen. Den Teig nochmals durchkneten und in drei gleichgroße Teile zerteilen. Es empfiehlt sich auch die beiden Käsesorten direkt in drei gleichgroße Portionen zu teilen. Den Teig rund ausrollen, mit der Soße bestreichen und zunächst den Pizzakäse, dann den Mozzarella auf der Pizza verteilen . Die Backzeit beträgt bei 300° C und dem Einsatz eines Pizzasteins ca. 6 Minuten pro Pizza. Nach dem Ausbacken die Basilikum-Blätter auf der Pizza drapieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pizza Margarita“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pizza Margarita“