Rosmarinkartoffeln mit Grillfackeln

30 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffeln 8
Olivenöl extra vergine 4 Esslöffel
Rosmarinzweige 4
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas
Weißwein trocken 50 ml
Oliven schwarz mit Stein 13
Solo-Knoblauch fein gehackt 1
Meersalz grob etwas
Grillfackeln aus der Fach-Metzgerei 4

Zubereitung

1.Die Kartoffeln gründlich reinigen, am Besten bürsten; dann trockentupfen, halbieren und in eine Ofenform füllen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

2.Die Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen und dann sehr fein schneiden, dabei ein paar schöne Spitzen beiseitelegen (zum späteren Garnieren).

3.Die Kartoffeln mit dem Öl mischen, mit der Hälfte vom Rosmarin bestreuen, mit wenig Pfeffer würzen und in der Mitte des Ofens etwa 30 Minuten lang garen.

4.In dieser Zeit die Oliven halbieren und dabei entkernen. Die Hitze des Backofens auf 180 Grad herunterschalten, die Kartoffeln mit dem Wein beträufeln und weitere 10 Minuten lang fertiggaren.

5.Jetzt die Oliven, den restlichen Rosmarin und den gehackten Solo-Knoblauch zu den Kartoffeln geben, mit Hilfe zweier Holzlöffel alles einmal durchmischen und noch einmal 5 Minuten lang im Backofen belassen, dann mit grobem Meersalz bestreut servieren. Dazu passen knusprige Grillfackeln, die jetzt zur Grillsaison jeder Fleischer anbietet.

6.Die Grillfackeln habe ich nebenher goldbraun gegrillt - man könnte sie auch im Ofen mitbrutzeln lassen. Zu den Rosmarinkartoffeln gab´s noch einen Kräuter-Dip, der sehr gut dazu paßte.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rosmarinkartoffeln mit Grillfackeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosmarinkartoffeln mit Grillfackeln“