Falafel Bouletten mit Bratpaprika in Tomatensoße

40 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Falafel
Kichererbsenmehl geröstet 160 Gramm
Paprika gelb 1
Rispen-Tomaten 1,5
Paprikapulver 1 Esslöffel
Knoblauchzehe 1
Thymianzweige 3
Orangensaft frisch gepresst 2 Esslöffel
Salz etwas
Pfeffer schwarz aus der Mühle etwas
Butterschmalz etwas
Zwiebel rot gewürfelt 1
Bratpaprika
Bratpaprika 250 Gramm
Rispen-Tomaten 3,5
Thymianzweige 2
Orange frisch gepresst 1
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Hafersahne 250 Gramm
Zwiebel rot 1

Zubereitung

Falafel

1.Die Blätter von den Thymianzweigen zupfen und zu dem Kichererbsenmehl geben. Das Paprikapulver, Pfeffer und Salz dazugeben.

2.Paprika, die Tomaten und die Knoblauchzehe pürieren. Mit zwei Esslöffeln Orangensaft zu den Kichererbsen geben. Die Zwiebel dazu geben.

3.Alles gut vermischen und mit feuchten Händen zu Bouletten formen.

4.Mit Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne circa 5 Minuten auf beiden Seiten braten.

Bratpaprika

5.Die Paprika in der Pfanne scharf anbraten.

6.Die Blätter von dem Thymian zupfen. Die Tomaten mit der Zwiebel pürieren. Den Thymian, den Orangensaft Salz und Pfeffer dazu geben.

7.Mit der Hafersahne zu den Paprikas geben und circa 15 Minuten köcheln lassen.

.

8.Die Falafel mit den Paprikas servieren. Etwas Olivenöl und Piment d' Espellette dazu geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Falafel Bouletten mit Bratpaprika in Tomatensoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Falafel Bouletten mit Bratpaprika in Tomatensoße“