Gemüse-Rahm-Gulasch, scharf

leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebeln 3 große
Knoblauchzehen 3
Lauch - bereits geputzt 1,5 Stangen
Olivenöl zum Anbraten etwas
Möhren - Gewicht nach dem Schälen 200 g
Kartoffeln - Gewicht nach dem Schälen 500 g
Sellerie-Stangen - Gewicht nach dem "Entfädeln" 200 g
rote Paprika - Gewicht nach dem Putzen und Entkernen 200 g
Tomaten mit Haut aber ohne Stielansatz 350 g
rote Chilischoten, scharf 2 kleine
grüne Chilischote, etwas milder 1 kleine
Gemüsebrühe Instant 0,75 l
Gewürze:
Lorbeerblätter 2
Tomatenmark 2 EL
reines Paprikamark 2 geh. EL
Ketchup 3 EL
Zucker 2 EL
Harissa - Gewürzmischung aus Chilies, Coriander, Cumin, Knoblauch u. Paprika 1 EL
Salz erst, wenn abgeschmeckt wurde. Dann entscheiden, wie viel etwas
Vor dem Servieren:
Sahne 150 ml
gehackte Petersilie 1 Bund

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Zwiebeln schälen, in spielwürfelgroße Würfel schneiden. Knoblauchzehen schälen, in Scheiben schneiden. Lauch putzen, in Ringe schneiden. Bereit stellen.

2.Möhren und Kartoffeln schälen. Möhren in nicht zu dünne Scheiben und Kartoffeln in große Würfel schneiden. Sellerie-Stangen von den Fäden befreien und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Bereit stellen.

Zubereitung:

3.In einen größeren Topf reichlich Öl geben. Zwiebeln, Knoblauch und Lauch darin andünsten. Dann Möhren und Kartoffeln zugeben, kurz mitdünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Wenn die Brühe kocht, den Sellerie zufügen, Hitze herunter schalten und sämtliche Gewürze zufügen (außer das Salz, denn die Instant-Gemüsebrühe enthält schon einiges). Alles gut umrühren und abgedeckt leicht köcheln lassen.

4.In der Zwischenzeit die Paprika, Tomaten und Chilies putzen, klein schneiden und erst dann zu dem köchelnden Gemüse geben. (Alle anderen Zutaten brauchen etwas längere Garzeit, daher diese Reihenfolge). Zwischendurch immer mal umrühren und die Bissfestigkeit des Gemüses testen. Es sollte jedenfalls noch welche haben. Wenn es sich noch etwas fest anfühlt, ruhig den Herd schon ausschalten, den Topf zum Nachziehen auf der Platte belassen.

5.Vor dem Servieren den ordentlichen Schuß Sahne zugießen und gut umrühren. Sie sollte nicht mitkochen. Über das Gemüse dann noch die frisch gehackte Petersiliestreuen und es ich mit einem Baguette schmecken lassen.

Gemüse-Rahm-Wurst-Gulasch:

6.Da ich noch so viele Wurstreste hatte, habe ich sie auch noch mit hinein gegeben. Es war reine Resteverwertung, hätte aber auch ohne geschmeckt. Daher keine Mengenangabe.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüse-Rahm-Gulasch, scharf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüse-Rahm-Gulasch, scharf“