scharfe Papikacreme "csípös paprikás paszta"

10 Min leicht
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Paprika rot 1 Stk.
Jalapeño 2 Stk.
Zwiebel frisch 1 Stk.
Knoblauchzehe 2 Stk.
Sonnenblumenkern 2 EL
Sonnenblumenöl 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

"Gerichte-Geschichte"

1.Familienrezept einer schnell zubereiteten Paprikasoße die wir hauptsächlich zum Füllen von Hühnerfilet nutzen, die sich aber auch als Dip oder Marinade hervorragend eignet. Idealerweise verwendet man ungarischen Spitzpaprika unterschiedlicher Schärfe.

Zubereitung

2.Zuerst die Paprika, Zwiebel und den Knoblauch in einem Mixer kleinhacken. Danach die Sonnenblumenkerne und scharfen Paprika zugeben.

3.Alles feinhacken/pürieren. Zuletzt etwas Öl untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

4.Besonders als Marinade oder Dip sollte die Soße einmal aufgekocht und anschließend durch ein Sieb passiert werden. Sie wird dadurch bekömmlicher und gewinnt an Geschmacksnuancen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „scharfe Papikacreme "csípös paprikás paszta"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„scharfe Papikacreme "csípös paprikás paszta"“