Mandarin-Orangen-Kuchen

40 Min leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 15 Personen
Teig
Mehl 350 g
Backpulver 2 TL
Zucker 250 g
Margarine 250 g
Orangenabrieb 1 TL
Eier 3
Belag
Mandarin-Orangen 1 Do.
Orangensaft frisch gepresst 2 EL
Puderzucker 4 EL
Fett und etwas
Paniermehl für die Pfanne etwas

Zubereitung

Teig

1.Mandarinen abtropfen. Orange waschen und abreiben, duchrschneiden und ausdrücken. Trockene Zutaten und Orangenabrieb mit der Margarine in die Küchenmaschine geben und rühren. Die Zahl der Eier kommt auf die Größe an. Eier einzeln dazugeben und 2 Min auf die höchste Stufe rühren.

Belag

2.In eine gefettete und bemehlte Pfanne streichen und mit die Mandarinen belegen. Auf 170°C 25 Minuten backen. Orangensaft leicht erwärmen und mit den gesiebten Puderzucker rühren. Der Guß darf nicht zu fest werden und wird sofort nach den backen über den Kuchen gegoßen. Backofen ausmachen und Kuchen nochmal 2 Minuten in den Ofen schieben (dadurch wird der Guß glänzend. Abkühlen lassen und in Quadraten schneiden. Mit Sahne, Vanillesoße oder Eis servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mandarin-Orangen-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mandarin-Orangen-Kuchen“