Rote-Beete-Risotto

45 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Risotto-Reis 250 g
Rote Bete frisch 3
Zwiebel 1
Knoblauchzehen 2
Rotwein trocken 1 Glas
Gemüsebrühe heiß 1 l
Alsan vegane Magarine 50 g
Mandelmus 2 EL
Salz, Pfeffer etwas
Olivenöl etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
452 (108)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
16,0 g
Fett
3,8 g

Zubereitung

Ich empfehle unbedingt Handschuhe zu tragen bei der Zubereitung von der Beete! Die Beete, Zwiebel und Knoblauch fein hacken (ich habe hierzu den Quickchef von Tupper benutzt, geht am einfachsten und am saubersten). In einem großen Topf etwas Olivenöl erhitzen, das gehackte Gemüse andünsten und dann den Risottoreis dazugeben. Diesen mitdünsten, bis er leicht glasig wird. Den Rotwein angießen und einköcheln lassen. Dann mit ca. 1/3 der HEISSEN (!!) Gemüsebrühe auffüllen, gut umrühren, Herdplatte auf kleine Hitze stellen und unter gelegentlichem Rühren die Flüssigkeit einziehen lassen, dann wieder mit 1/3 Brühe angießen, wieder einköcheln lassen (immer mit geschlossenem Deckel und öfter mal umrühren!). Kurze Bisskontrolle vom Reis und dann ggf. nochmal Brühe angießen. Wenn der Reis die gewünschte Konsistenz hat - Risottoreis sollte nicht mehr bissfest sein, sondern schon eher klebrig weich - den Herd ausschalten und Alsan sowie das Mandelmus unterrühren. Mit Salz und Peffer abschmecken. Ich habe noch einen Schuss sehr guten Balsamico untergerührt und zum Abschmecken Rotweinsalz aus der Mühle verwendet.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rote-Beete-Risotto“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rote-Beete-Risotto“