Gnocchi mit Spinat-Orangensauce

25 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
vegane Gnocchi oder selbstgemachte 1 Pck.
aufgetauten TK-Blattspinat 500 g
Champignons braun 4
Schalotten 3
Orange, bio 1
Mandelmus, weiß 2 EL
Pflanzenmilch, bszw. Soja-Reis-Drink 200 ml
etwas Olivenöl etwas
Salz, Pfeffer, Muskat, Kurkuma etwas

Zubereitung

Den Spinat gebt ihr in ein feinmaschiges Sieb und lasst ihn noch gut abtropfen, bevor ihr in mit der Schere bearbeitet. Das meine ich ernst. Den Spinat einfach mit einer großen Küchenschere grob zerschneiden. Die Schalotten pellt ihr und hackt sie. Die Pilze putzt ihr und schneidet sie in grobe Stücke. Von der abgewaschenen Orange reibt ihr die Schale ab. Vorsichtig, bitte! Von dem weißen sollte nichts mit ins Essen, das schmeckt bitter. Dann prest ihr die Orange aus. Den Saft vermengt ihr mit den Mandelmus und würzt es mit Salz, Pfeffer und ganz dezent Kurkuma. Bringt Salzwasser in einem Topf zum kochen und gebt die Gnocchi dazu. (Die sind übrigens fertig, wenn sie oben schwimmen und dann sollten sie zügig raus!) Das Öl erhitzen, Schalotten, Pilze und Spinat kurz andünsten, Mandelmus-Orangenmix dazu und mit der Pflanzenmilch auffüllen. Köcheln lassen, bis die Gnocchi gar sind. Jetzt erst mit Muskat würzen (der wird nämlich bitter, wenn er kocht!). Zusammen anrichten und, wenn ihr etwas Deko wollte, legt ihr noch ein paar Orangenschalenzesten darauf.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gnocchi mit Spinat-Orangensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gnocchi mit Spinat-Orangensauce“