Fisch: Lachsforelle, graved Art

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Filets auf der Haut, je ca. 170 g (pariert) 5
Marinade 1
Salz 20 g
Zucker 10 g
Pfeffer, sw, gemahlen 0,6 g
Koriander, gemahlen 0,4 g
Marinade 2
Salz 26 g
Zucker 13 g
Pfeffer, sw, gemahlen 0,6 g
Dill getrocknet, 2 TL 1,5 g
Marinade 3
Salz 13 g
Zucker 7 g
Pfeffer, sw, gemahlen 0,3 g
Wacholderbeeren, klein hacken 5

Zubereitung

1.Die Filets waschen, trocken tupfen und parieren. Die großen Gräten waren bereits entfernt. Die kleinen Gräten jedoch sind noch mit einer Zange zu zupfen. Ca. 35 Stk. je Filet. Es geht aber relativ leicht.

2.Ich habe auf 3 Arten mariniert: 2 Filets Salz + Zucker + Pfeffer + Koriander, gemahlen. 2 Filets Salz + Zucker + Pfeffer + Dill, getrocknet. 1 Filet Salz + Zucker + Pfeffer + Wacholder.

3.Die Gewürze mischen.

4.Ein Stück Klarsichtfolie ausbreiten, Gewürz darauf streuen,ein Filet mit der Hautseite auf die Folie legen und kräftig würzen. Mit dem zweiten Filet ebenso verfahren und mit den Innenseiten zusammenlegen.

5.Die Folie stramm um die Filets wickeln und in ein geeignetes Behältnis legen.

6.Nun im Kühlschrank für ca. 3 Tage marinieren lassen.

7.Die Filets trocken tupfen. Den Wacholder entfernen. Hauchfein aufschneiden und verkosten.

8.Alle Varianten sind durch den Wasserverlust schön fest geworden und ich fand sie sehr lecker, die Wacholdervariante besonders.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Lachsforelle, graved Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Lachsforelle, graved Art“