Rinderrouladen

45 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Rinderroulade 3 Stk.
Zwiebel groß 2 Stk.
Knoblauchzehe zerdrückt 1 Stk.
Bacon-Scheiben 12 Stk.
Mehl 6 EL
Pfeffer aus der Mühle etwas
Butterschmalz 1 EL
Fleischbrühe 500 ml

Zubereitung

1.Zwiebeln schälen und fein würfeln, Knoblauchzehe mit etwas Salz zerdrücken

2.Roulade pfeffern gut mit Zwiebeln belegen, Zwiebeln mit Baconscheiben abdecken. Der Bacon ist gut salzig, also habe ich mir das Salzen gespart.

3.Seiten der Roulade einschlagen und dann der Länge nach aufrollen mit Spieß fixieren. Ja sicher, eigentlich gehört ordentlich grüner Speck in dicken Scheiben da rein, das ist mir allerdings zu fett. Und wer jetzt noch Senf, Gurken, Paprika und weiß der Geier was da drin haben will, kann das gerne tun ich mach halt die die ich kenne

4.Wenn alle Rouladen aufgerollt sind, das Mehl auf einen Teller geben und die Rouladen mehlieren. Das übrig gebliebene Mehl mit etwas kaltem Wasser verrühren kommt genau wie die übriggebliebenen Zwiebeln in die Soße

5.Übrige Zwiebeln im Butterschmalz andünsten, Rouladen von allen Seiten anbraten

6.Mit der Fleischbrühe ablöschen, den Bratensatz leicht aufrühren und die Mehlpampe einlaufen lassen

7.Deckel drauf und Schmoren lassen - ich habs heute eilig, also kommt der Schnellkochtopf zum Einsatz nach 25 Minuten gehts da schon weiter

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderrouladen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderrouladen“