Schwedenpizza

Rezept: Schwedenpizza
Schneller Partyrenner!
33
Schneller Partyrenner!
00:45
12
20758
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Rolle
Dinkelblätterteig
200 g
Räucherlachs
200 g
Saure Sahne 10 % Fett
4 EL
Frischkäse fettarm
1
Eier Größe L
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Muskatnuss frisch gerieben
Meersalz fein
100 g
Emmentaler geraspelt
Dill frisch
etwas
Zitronensaft frisch gepresst
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
29.01.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
845 (202)
Eiweiß
14,8 g
Kohlenhydrate
1,7 g
Fett
15,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Schwedenpizza

Apfel-Pilz-Süppchen mit frischem Thymian

ZUBEREITUNG
Schwedenpizza

Backofen auf 200 Grad vorheizen:
1
Blätterteig auf einem Backblech mit Backpapier ausgelegt ausrollen. Den Rand etwas zusammenrollen. Blätterteig ca. 4-5 Minuten vorbacken. Dann kurz abkühlen lassen.
2
Räucherlachs in Streifen schneiden!
3
Saure Sahne, Frischkäse, Ei, Pfeffer, Muskatnuss, etwas Salz und Dill verquirrlen!
4
Saure Sahnecreme auf dem Blätterteig verstreichen. Lachs gleichmäsig drüberzetteln und Zitronensaft darüberträufeln. Käse auf dem Lachs verteilen und Pizza ca. 15- 20 Minuten backen! Bis der Käse goldbraun ist!
5
Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen und dann servieren!
6
Dazu ein kühles Glas Wein... :-)

KOMMENTARE
Schwedenpizza

   H****h
Ob Party oder nicht - schmecken tut´s mit Sicherheit ! Das einzige was ich ändern werde ist der Blätterteig, ich werde Pizza-oder Quarkölteig dafür nehmen. Ist Geschmacksache!
Benutzerbild von connypf
   connypf
Sehr lecker hört sich das an!5***** GLG Conny
Benutzerbild von hati
   hati
Due werd ich demnächst mal machen. Nur muss ich schauen wo es dinkelblätterteig gibt, sonst nehm ich normalen. Übrigens würz ich auch immer nach Geschmack, lg hati :-)
Benutzerbild von gertil
   gertil
Ich finde Dein Rezept klasse. Würzen nach Geschmack so ist es. GGLG Gerti
Benutzerbild von Ladybe
   Ladybe
Absolut lecker! Was die Mengenangabe für Gewürze anlangt, schliesse ich mich Michaela an!! Vielleicht sollt man ja grundsätzlich die Formulierung:" Nach eigenem Geschmack würzen" verwenden?!..... und damit auch Kochecke zufrieden stellen! 5* LG Erika

Um das Rezept "Schwedenpizza" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung