Frisches rehfilet mit Rotkohl und Mini-Klöse

Rezept: Frisches rehfilet mit Rotkohl und Mini-Klöse
2
00:40
1
1435
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stück
Rehfilet
250 Gramm
Apfelrotkohl
1
Mini-Klöse
500 ml
Buttermilch
1
Orange /Apfelsine
4 Stück
Lorbeerblätter
10 Stück
Wacholderbeeren
2 Zehen
frischen Knoblauch
1 Zweig
Rosmarin, Thymian
1 handvoll
Granatapfelkerne
1 Prise
Zitronen / Orangenpfeffer und Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.01.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
154 (37)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
4,0 g
Fett
0,5 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Frisches rehfilet mit Rotkohl und Mini-Klöse

ZUBEREITUNG
Frisches rehfilet mit Rotkohl und Mini-Klöse

1
Die Schale der Orange zur Hälfte reiben und aufs Filet legen. Das Rehfilet gut würzen mit gemahlenen Zitronen und Orangenpfeffer und Salz.Einen Tag in Orangade einlegen die aus Buttermilch 500gr, Orangenscheiben 6st, Lorbeerblätter 4st, Wacholderbeeren kleine handvoll, frischen Knoblauch geschnitten, Thymian, Rosmarin und Basilikumblätter und Granatapfelkerne. Tag später das Filet von allen Seiten scharf in Fett anbraten, danach in Alufolie wickeln und bei 80grad ca 20min in backofen legen. In der Zeit kann man den Rotkohl mit Äpfel fertigmachen, würzen und die Mini-Klöse kochen. Die Klöse habe ich faulerweise gekauft. Schmecken aber auch gut. Das bekam mein Mann zum Neujahr.

KOMMENTARE
Frisches rehfilet mit Rotkohl und Mini-Klöse

Benutzerbild von didi3003
   didi3003
Ist leider kein Rezept, nur die Anleitung zur Beize zum Einlegen.... Weiter so, irgendwann wird auch aus einer Frau ein Koch :-)

Um das Rezept "Frisches rehfilet mit Rotkohl und Mini-Klöse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung