1Pfannengericht: Cowboy-Essen "Vier Fäuste"

30 Min leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Speck 200 Gramm
Kidney-Bohnen Konserve 3 Stk.
Tomatenmark dreifach konzentriert 70 Gramm
Zwiebel rot 3 Stk.
Knoblauchzehe 3 Stk.
Paprika rot 1 Stk.
Paprikapulver edelsüß 2 EL
Chilischote 1 Stk.
Cayennepfeffer 0,5 TL
Salz etwas

Zubereitung

"Gerichte-Geschichte"

1.Als Kind schon ein Fan der zwei schlagkräftigen Jungs konnte ich nicht der Anziehungskraft dieses Bohnengerichts - das sie lautstark direkt aus der Pfannen aßen - widerstehen. Ursprünglich war es dann doch nur eine Soße Bolognese aus der Pfanne da ich nicht so wild auf Bohnen war. Über die Jahre wurde dann aber ein richtiges "Cowboy"-Essen daraus, immer gerne gegessen und vor allem schnell und preiswert zubereitet. Darüber hinaus fällt der Abwasch sparsam aus.

Zubereitung

2.Zuerst die Speckschwarte, danach den Speck auslassen und rösten. Die fein gehackten Zwiebel zugeben.

3.Nach und nach den Paprika sowie den Knoblauch zugeben. Unter weiterem Rösten werden anschließend das Tomatenmark sowie das Paprikapulver in die Pfanne gegeben.

4.Nach 1-2 Minuten mit ca. 2 dl Wasser ablöschen/aufgießen, die Bohnen ( 3 Dosen a 420 Gramm/240 Gramm Abtropfgewicht) sowie die Chilischote zugeben und alles auf kleiner Stufe simmern lassen bis die Bohnen durch sind und das ganze Gericht stark reduziert ist.

5.Final mit Salz und (Cayenne)Pfeffer abschmecken.

Serviervorschlag

6.Mit einem Kochlöffel direkt aus der Pfanne mit Weißbrot ist besonders stilecht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „1Pfannengericht: Cowboy-Essen "Vier Fäuste"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„1Pfannengericht: Cowboy-Essen "Vier Fäuste"“