Wirsingrahmsuppe nach "SuppenGeniesser Art"

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Wirsing, ca 400 gr. 1 Stück
Zwiebel 2 Stück
Kartoffeln, ca 180 gr. 2 Stück
Butterschmalz etwas
Gemüsebrühe.....link siehe unten..... 1000 ml
Sahne 300 ml
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Bio-Zitrone - Abrieb und Saft 1 Stück
Nordseekrabben klein 100 gr.
Sonnenblumenöl etwas
Pfeffer geschrotet etwas

Zubereitung

1.Den Wirsingblätter säubern, trocken tupfen, die dicken Blattrippen gut raus schneiden. 2 Blätter davon beiseite legen, den rest in Streifen schneiden. Zwieblel pellen und fein würfeln. Die Kartoffeln schälen und klein würfeln.

2.Den Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit den Wirsingstreifen gut angehn lassen ( ständiges rühren ist empfehlendwert da sonst der Wirsing sehr schnell anbrennt !! ). Kartoffelstücke zugeben und weiter anschwitzen, eventuell noch etwas Butterschmalz zugeben !

3.Inzwischen die Gemüsebrühe mit der Sahne erhitzen.

4.Wenn das Gemüse gut angeschwitzt ist wird mit der heißen Brühe und der Sahne abgelöscht, mit Salz & Pfeffer gut abschmecken und auf kleiner Hitze weich köcheln lassen.

5.Inzwischen die Nordseekrabben gut wässern und dann auf Krepp trocken tupfen. Den zurückgelegten Wirsing in sehr feine Streifen schneiden. Die Schale der Bio-Zitrone fein abreiben, danach die Zitrone auspressen.

6.In einer Pfanne etwas Sonnenblumenöl erhitzen und die Wirsingstreifen etwas anbraten. ( aufpassen !!!!...brennt sehr schnell an, also nicht zu starke Hitze und dauernd schwenken ). Die Krabben zugeben und mit erwärmen. Mit Pfeffer & Zitronenabrieb sowie ein paar Tropfen Zitronensaft gut abschmecken ( nicht zu lange stehen lassen damit der Wirsing nich lasch wird ).

7.Wer will kann die Suppe nun fein pürieren. Ich hab sie so gelassen, aber jeder wie er gerne mag.

8.Die Suppe noch mal abschmecken und in eine Suppentasse geben und mit etwas frischem Pfeffer bestreuen, die Wirsing-Krabbenmischung dazu reichen und.....guten Appetit.....

9.Grundrezept für meine "gekörnte Gemüsebrühe"

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsingrahmsuppe nach "SuppenGeniesser Art"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsingrahmsuppe nach "SuppenGeniesser Art"“