Spitzbuben Das Lieblingsgericht von Norbert Lindner aus Neustadt an der Aisch

Rezept: Spitzbuben
Das Lieblingsgericht von Norbert Lindner aus Neustadt an der Aisch
30
Das Lieblingsgericht von Norbert Lindner aus Neustadt an der Aisch
01:30
1
6587
Zutaten für
8
Personen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 Gramm
Mehl
300 Gramm
gemahlene Mandeln
100 Gramm
Zucker
3 Päckchen
Vanillezucker
0,25 Teelöffel
Zimt
0,25 Teelöffel
Nelkenpulver
600 Gramm
Butter
20 Gramm
Puderzucker
1 Becher
rote Johannisbeer-Marmelade
1 Packung
gehakte Mandeln
3
Eigelb
1 Schale
einer halben Orange
1 Schale
einer halben Zitrone
KOCHBOXEN ENTDECKEN
ANZEIGE
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.12.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
2202 (526)
Eiweiß
4,8 g
Kohlenhydrate
43,5 g
Fett
37,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Spitzbuben

Keks Co Haselnuss-Schoko-Cookies
Keks Co Mandelinchen

ZUBEREITUNG
Spitzbuben

1
Mehl, Zucker, gemahlene Mandeln, Vanillezucker, Nelkenpulver und Zimt in eine Rührschüssel geben und vermischen. Orangenschale und Zitronenschale sowie zerkleinerte Butter, Salz und Eigelb dazu geben und mit dem Knethaken gut verkneten.
2
Auf der Arbeitsfläche fertig kneten. Zu einem Leib formen und in Frischhaltefolie für 30 Minuten kalt stellen. Zum Ausrollen des Teigs die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig in 1 cm dicke Scheiben schneiden, ausrollen und die Plätzchen ausstechen. In ein gleiches Plätzchen jeweils mittig ein Loch ausstechen.
3
Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 6 Minuten bei 150 Grad Umluft goldgelb backen. Marmelade in einem Topf erhitzen. Die Spitzbuben erkalten lassen und auf die Plätzchen ohne Loch Marmelade verteilen.
4
Das Gegenstück auf die Marmelade drücken und nach Belieben mit Marmelade, gehackten Pistazien und Puderzucker verzieren. Guten Appetit!

KOMMENTARE
Spitzbuben

Benutzerbild von SweetShanty
   SweetShanty
lecker :D

Um das Rezept "Spitzbuben" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung