Suppeneinlagen: Opa Alfred`s Leberklößchen

30 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinder- oder Schweineleber - gemahlen 200 Gramm
Altbackene Brötchen 1 Stück
Zwiebel mittelgroß - fein gehackt 1 Stück
Petersilie glatt gehackt -fein- 1 Esslöffel
Butter zimmerwarm 1 Esslöffel
Semmelbrösel 1 Esslöffel
Hühnerei 1 Stück
Hühnerei Eigelb 1 Stk.
Salz, Pfeffer und Muskatnuss 1 Prise

Zubereitung

1.Zunächst die Brötchen in lauwarmer Milch oder Wasser einweichen, aus drücken, zerbröseln in eine Schüssel geben.

2.Die Zwiebel und die Petersilie fein hacken, in einem kleine Pfännchen etwas Butter erhitzen, die feingehackten Zwiebeln und Petersilie unterr ständigem Rühren leicht andünsten, nicht zu heiss!!, Zu den Brötchen in die Schüssel geben.

3.Die gemahlene Leber, die Eier, die Gewürze, den Rest weicher Butter mit in die Schüssel geben, und zu einem Teig verrühren, bei Bedarf etwas Semmelbrösel untermischen.

4.Mit feuchten Händen je nach Wunsch größere oder kleine Klößchen formen und in etwas Salzwasser garen lassen, wenn man keine trübe Suppe haben möchte. Die Menge Teig reicht für etwa 15 bis 20 Klößchen. Man kann auch mit zwei Esslöffel kleine eiförmige Klößchen formen.

5.Man kann den Teig auch ohne die Semmelbrösel in einer Küchenmaschine fein pürrieren, dann eben feine Leberspätzle herstellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Suppeneinlagen: Opa Alfred`s Leberklößchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppeneinlagen: Opa Alfred`s Leberklößchen“