C: Leberspätzle

45 Min leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderleber frisch 150 g
...evtl. schon durchgedreht etwas
Zwiebel klein 1 Stk.
Petersilie fein gehackt 0,5 Bd
Butter flüssig 40 g
Ei 1 Stk.
Semmelbrösel 50 g
Salz etwas
Muskatnuss 1 Pr
Pfeffer aus der Mühle etwas
Knoblauchzehe 1 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
2101 (502)
Eiweiß
5,6 g
Kohlenhydrate
39,2 g
Fett
36,1 g

Zubereitung

1.Die Rinderleber zusammen mit dem grob zerkleinerten Zwiebel und der Petersilie durch den Fleischwolf drehen, oder die Zwiebel in sehr feine, kleine Würfel schneiden und die Petersilie sehr fein Hacken und zu der bereits durchgedrehten Leber (vom Metzger deines Vertrauens) geben. In eine Schüssel füllen.

2.Zu dieser Masse die flüssige Butter, das Ei und die Semmelbrösel geben und alles gut vermengen. Mit den Gewürzen pikant abschmecken, dabei die Knoblauchzehe auch klitzeklein hacken. Alles 30 Min. ruhen lassen.

3.Der Teig sollte nicht zu flüssig, aber auch nicht zu fest sein, etwa die Konsistenz von Pudding. Notfalls etwas Milch oder Semmelbrösel zugeben.

4.In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen und den Spätzleteig portionsweise durch einen Spätzleaufsatz oder einen Spätzlehobel ins Wasser streichen. Für 5 Min. ziehen lassen und dann aus dem Wasser nehmen. So den ganzen Teig verarbeiten.

5.Die fertigen Leberspätzle in die seperat erhitzte Fleischbrühe geben und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „C: Leberspätzle“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„C: Leberspätzle“