Kalbsleber mit Marsala und sizilianische Quetschkartoffeln

40 Min leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kalbsleber,sauber pariert,in dünne Scheiben geschnitten 400 gr.
Mehl zum Mehlieren etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Olivenöl extra vergine etwas
Pinienkerne länglich,in einer fettfreien Pfanne geröstet 50 gr.
Rosinen 40 gr.
Salbei Blätter,frisch,in Streifen geschnitten 12 Stk.
Marsala Superiore Ambra Secco 0,15 Liter
Bacon-Scheiben,in Streifen geschnitten 80 gr.
Kartoffeln festkochend geschält ,in Salzwasser gekocht 300 gr.
Knoblauchzehen,angedrückt 2 Stk.
Rosmarinzweige 2 Stk.
Zucker etwas
Gemüsezwiebelwürfel 1 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
510 (122)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
27,2 g
Fett
0,2 g

Zubereitung

1.Diesen Marsala habe ich mir aus Sizilien mitgebracht.Er hat etwas mehr Restsüße und wird auf Sizilien lieber für Sausen benutzt,als der ganz trockene Marsala.Dieses Gericht lebt von seinen guten Zutaten.Es ist wichtig wirklich ein sehr gutes Olivenöl und guten Marsala zu nehmen. Rosinen für drei Stunden in zwei Essl. Marsala marinieren.

2.Leberscheiben gut abtupfen und mehlieren.In Olivenöl von beiden Seiten leicht anbraten.Heraus- nehmen.Gemüsezwiebelwürfel ins Bratfett geben.Bei bedarf mit einer Prise Zucker bestäuben. Speckstreifen und Salbei zugeben,leicht anbraten.Eingeweichte Rosinen Und Pinienkerne unterrühren.Mit restlichen Marsala ablöschen.Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Erst jetzt die Leberscheiben salzen und pfeffern.In die Sauce legen und ohne kochen erwärmen.

4.In der Zwischenzeit die Kartoffeln in Olivenöl rundherum anbraten.Knoblauch und Rosmarin dazugeben.Mit einer Gabel leicht andrücken.Mit etwas Olivenöl begießen und mit Salz würzen.

5.Kartoffeln mittig auf Teller geben.Mit den Leberscheiben belegen.Sauce darüber geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalbsleber mit Marsala und sizilianische Quetschkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalbsleber mit Marsala und sizilianische Quetschkartoffeln“