Böhmische Knödel mit Sauerkraut

leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Böhmische Knödel
Brötchen alt 2 Stk.
Dinkel Mehl 200 gr.
Hartweizengrieß 200 gr.
Zucker und Salz je ein Teelöffel 1 Teelöffel
Milch 200 ml
Trockenhefe 1 Päckchen
Eier 2 Stk.
Wammerl
geräuchertes Bauchfleisch 300 Gramm
Kassler
Kasseler 4 Scheibe
Spreewalder Sauerkraut und eine Kartoffel 1 glas

Zubereitung

Böhmische Knödel

1.Mehl,Grieß, Zucker ,Salz und Trockenhefe gut vermischen. Die Brötchen in Würfel schneiden.

2.Milch erwärmen, und zur Mehlmischung geben, in einer Maschine, oder mit dem Knethaken verkneten. Nach und nach die Eier dazugeben, die gewürfelten Brötchen, und verkneten

3.Dann mit der Hand noch 5 Minuten richtig Durchkneten,bis ein glatter Teig entsteht.

4.1Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

5.Zu einem Laib ca 22 cm formen, nochmals 15 Minuten gehen lassen,

6.Dann in einem Topf mit siedenden Salzwasser ca 40 Minuten ziehen ziehen lassen.

Kassler

7.In einer Pfanne anbraten.

Sauerkraut und Wammerl

8.Sauerkraut in einem Topf erwärmen,eine Geschälte Kartoffel reinreiben,und das Wammerl in scheiben ins Sauerkraut legen , und mitkochen.

9.Wenn die Knöedel fertig sind, aufschneiden, und pur, oder etwas angebraten in der Pfanne, Auf den Tellern anrichte. Bei uns gabs Sauerkraut dazu.

10.Passt aber zu allem was viel Sauce hat. Angebratene Scheiben schmecken uns am besten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Böhmische Knödel mit Sauerkraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Böhmische Knödel mit Sauerkraut“